Hamilton Schnellster bei Spielberg-Auftakt

Lewis Hamilton beim Training in Spielberg. Foto: Ronald Zak

WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel ist beim Formel-1-Auftakttraining zum Grand Prix von Österreich auf Platz vier gefahren. Dem Ferrari-Piloten fehlten am Freitag nach der ersten Einheit mehr als 0,4 Sekunden auf den Schnellsten, Lewis Hamilton im Mercedes.

Position zwei sicherte sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Dritter wurde Hamiltons Silberpfeil-Teamkollege Valtteri Bottas. Renault-Fahrer Nico Hülkenberg setzte für den Russen Sergej Sirotkin aus, Sauber-Mann Pascal Wehrlein kam nur auf Platz 19.

Die eineinhalbstündige Auftakteinheit war geprägt von zahlreichen Drehern. So verloren sowohl Vettel als auch sein Teamkollege Kimi Räikkönen jeweils in Kurve eins die Kontrolle über ihre Wagen. Sie konnten das Training aber unbeschadet fortsetzen.

In der WM-Wertung hat Vettel vor dem neunten Saisonrennen am Sonntag (14.00 Uhr) in Spielberg 14 Punkte Vorsprung auf Hamilton. Der Brite ist Vorjahressieger und sicherte sich in den vergangenen beiden Jahren auch die Pole Position.

Formel-1-Infos zum Österreich-Rennen

Streckenprofil

Zeitplan

Vettel-Entschuldigung

FIA-Erklärung zum Vettel-Ausraster

Mercedes-Vorschau

Hintergrund zum Österreich-Rennen

Ricciardo-Profil