Hamilton unter Druck: „Muss Pole holen“

·Lesedauer: 1 Min.
Hamilton unter Druck: „Muss Pole holen“
Hamilton unter Druck: „Muss Pole holen“

Noch liegt Lewis Hamilton im Rennen um die Weltmeisterschaft in der Formel 1 ganz knapp vorne.

Ob das nach dem Großen Preis der Türkei auch noch der Fall ist? Die Ausgangslage ist für den aktuellen Champion schwierig, denn schon vor dem Qualifying (ab 14 Uhr im LIVETICKER) ist klar: Von den vorderen Startplätzen aus wird er nicht in das nächste Duell mit seinem Verfolger Max Verstappen gehen. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Der Brite musste seinen Verbrennungsmotor austauschen und hat sich so schon im Vorfeld des Renn-Wochenendes eine Strafversetzung um 10 Plätze eingehandelt. Der Druck ist also entsprechend hoch. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

„Ich muss die Pole holen, um den Schaden zu begrenzen. Und das Auto gut genug verstehen, um über einen längeren Zeitraum das Beste herausholen zu können“, sagte er nach dem Training am Freitag. Immerhin: Hier hatte er die schnellsten Zeiten hingelegt. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Formel 1: Tut es Hamilton Verstappen gleich?

Selbst wenn Hamilton die Pole holen sollte, wird er wegen seiner Strafversetzung viel Verkehr vor der Nase haben. Verstappen im Red Bull wird daher wohl als Favorit ins Rennen gehen - sollte sich im Qualifying nichts unerwartetes ereignen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Verstappen selbst hatte beim letzten Rennen in Russland aber gezeigt, dass man auch mit gehörig Rückstand noch ordentlich punkten kann, er fuhr beim Hamilton-Sieg vom letzten auf den zweiten Platz vor.

So können Sie das Qualifying in der Formel 1 live im TV & Stream verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.