Hamburger SV will Trend fortsetzen

Hamburger SV will Trend fortsetzen
Hamburger SV will Trend fortsetzen

Dem FCI steht gegen Hamburg eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte Ingolstadt unentschieden – 2:2 gegen den Karlsruher SC. Der Hamburger SV gewann das letzte Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg mit 4:2 und liegt mit 51 Punkten weit oben in der Tabelle. Das Hinspiel entschied der HSV mit 3:0 klar für sich.

Der FC Ingolstadt 04 steht mit 20 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Dem Heimteam muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 2. Liga markierte weniger Treffer als der FCI. Vier Siege, acht Unentschieden und 19 Niederlagen stehen bis dato für Ingolstadt zu Buche. Die volle Punkteausbeute sprang für den FC Ingolstadt 04 in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der Defensivverbund von Hamburg ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 32 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt 13 Erfolgen, zwölf Unentschieden sowie sechs Pleiten auf. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Hamburger SV dar.

Körperlos agierte Ingolstadt in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der HSV davon beeindrucken lässt?

Mit Hamburg empfängt der FC Ingolstadt 04 diesmal einen sehr schweren Gegner.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.