Hamburger SV begrüßt FC Ingolstadt 04

·Lesedauer: 1 Min.
Hamburger SV begrüßt FC Ingolstadt 04
Hamburger SV begrüßt FC Ingolstadt 04

Dem FC Ingolstadt 04 steht beim Hamburger SV eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche siegte Hamburg gegen den SSV Jahn Regensburg mit 4:1. Somit nimmt der HSV mit 23 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Zwar blieb der FCI nun seit neun Partien ohne Sieg, aber gegen den Karlsruher SC trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis.

Wer den Hamburger SV als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 35 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Das bisherige Abschneiden des Gastgebers: fünf Siege, acht Punkteteilungen und ein Misserfolg. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den HSV dar.

Auf des Gegners Platz hat Ingolstadt noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Die Gäste belegen mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur neun Treffern stellt der FC Ingolstadt 04 den harmlosesten Angriff der 2. Liga. Der aktuelle Ertrag des FCI zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Ingolstadt kann einfach nicht gewinnen.

Gegen Hamburg erwartet den FC Ingolstadt 04 eine hohe Hürde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.