Halle möchte nachlegen

·Lesedauer: 1 Min.
Halle möchte nachlegen
Halle möchte nachlegen

Am kommenden Samstag trifft die Reserve des Sport-Club Freiburg auf Hallescher FC. Das letzte Ligaspiel endete für den Sport-Club mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den FSV Zwickau. Halle schlug den 1. FC Magdeburg am Freitag mit 3:2 und hat somit Rückenwind.

Für Freiburg II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach zehn Spielen verbucht das Heimteam drei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Sport-Club Freiburg II dar.

Während sich die Abteilung Attacke mit 18 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von Hallescher FC angesichts 16 Gegentreffer noch löchrig. Die Gäste holten auswärts bisher nur fünf Zähler. Halle weist bisher insgesamt vier Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Hallescher FC in den vergangenen fünf Spielen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formal ist Freiburg II im Spiel gegen Halle nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der Sport-Club Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.