Hajj Expo findet im Januar 2023 unter der Schirmherrschaft des Gouverneurs von Mekka statt

Treffen von mehr als 57 internationalen Delegationen

RIAD, Saudi-Arabien, December 29, 2022--(BUSINESS WIRE)--Unter der Schirmherrschaft von S.K.H. Prinz Khaled Al-Faisal, Berater des Hüters der beiden Heiligen Stätten und Gouverneur der Region Mekka, wird das Ministerium für Haddsch und Umrah vom 9. bis 12. Januar 2023 die Konferenz und Ausstellung „Haji Expo 2023" organisieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221227005099/de/

His Royal Highness Prince Khaled Al-Faisal, Advisor to the Custodian of the Two Holy Mosques, Governor of Makkah Region (Photo: AETOSWire)

Das viertägige Event ist Teil der laufenden Initiativen des Ministeriums, ein innovatives Ökosystem von Dienstleistungen und Lösungen aufzubauen, um den Pilgern, die die beiden Heiligen Moscheen aufsuchen, einen besseren Service anzubieten und zugleich ihr religiöses und kulturelles Erlebnis zu verbessern. Das Ziel besteht darin, ein integriertes und nachhaltiges Ökosystem zu errichten, das die Erfahrungen der Pilger bereichert, kommende Trends vorhersieht und Möglichkeiten für weitere Kooperationen, Vereinbarungen sowie regionale und internationale Initiativen schafft.

Der Minister für Haddsch und Umrah, Dr. Tawfiq bin Fawzan Al-Rabiah, erklärt: „Die Konferenz bietet Unternehmern, Innovatoren und Forschern aus weltweit mehr als 200 Organisationen die Möglichkeit, sich über erfolgreiche Ansätze auszutauschen sowie nachhaltige und hochwertige Lösungen zu entwickeln, die den Wünschen und Bedürfnissen der Pilger gerecht werden. Dies zeigt die unablässige Unterstützung, die der Hüter der beiden heiligen Stätten und der Kronprinz dem Haddsch- und Umrah-Sektor im Einklang mit der „Saudi Vision 2030" widmen."

Mit Delegationen aus über 56 Ländern werden während der „Expo Hajj" voraussichtlich 400 Vereinbarungen und Partnerschaften unterzeichnet. Auf dem Programm stehen 10 Redebeiträge, 13 Podiumsdiskussionen und „Hajj Talks" sowie 36 Workshops und damit verbundene Events und Aktivitäten, darunter auch die islamische Ausstellung und der „Hajj Hackathon".

Die „Hajj Expo 2023" wird von mehreren Einrichtungen und Unternehmen gesponsert, darunter Kidana Development Company, Elm, Al Wukalla Company, Catering Contractors Association, Muslim World League, Rua AlMadinah Holding, Motawifs Pilgrims for Southeast Asian Countries Co, Alrajhi Umrah, Dallah Albaraka Holding, Sadu Business Solutions, The Company for Cooperative Insurance (Tawuniya) und Saudi Arabia Railways (SAR), Saudi Public Transport Company (SAPTCO), Mohamed Yousuf Naghi Motors Co., Flynas, Saudi Al-Qaid Transportation Co., Alif Alif FM, High Point Technology Company und Casablanca Company for Hotel & Touristic Services Co. LTD.

Die Auflage der Konferenz im Jahr 2021 stellte mit über 45.000 Teilnehmern und 115 Geschäftsvereinbarungen einen neuen Rekord auf. Die zweite Auflage bietet ein breites Spektrum an wissenschaftlichen Sitzungen, Workshops und Schulungsprogrammen, an denen mehrere Minister für islamische Angelegenheiten, Stiftungen und Haddsch-Botschafter und -Konsuln sowie Haddsch- und Umrah-Anbieter aus allen Teilen der Welt teilnehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

*Quelle: AETOSWire

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221227005099/de/

Contacts

Hussein Nasrallah
pr@digitect.com