Haier Smart Home übertrifft die Erwartungen im dritten Quartal deutlich

·Lesedauer: 8 Min.

DGAP-News: Haier Smart Home Co.,Ltd. / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
30.10.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Haier Smart Home übertrifft die Erwartungen im dritten Quartal deutlich

- Gewinnwachstum von 38% im dritten Quartal

- Wachstum bei Umsatz und Ergebnis signifikant über dem Branchentrend

- Deutliche Wachstumsbeschleunigung auf den Überseemärkten

Qingdao / Shanghai / Frankfurt, 30. Oktober 2020 - Haier Smart Home Co., Ltd. (D-Share ISIN CNE1000031C1, A-Share ISIN CNE000000CG9, "Haier Smart Home" oder "die Gesellschaft"), eines der börsennotierten Unternehmen der Haier Group, hat am 29. Oktober 2020 den Bericht zum dritten Quartal 2020 veröffentlicht. Im Zeitraum von Januar bis September 2020 hat Haier Smart Home einen Umsatz von RMB 154,4 Milliarden, einen dem Mutterunternehmen zuzuschreibenden Nettogewinn von RMB 6,3 Milliarden und einen dem Mutterunternehmen zuzuschreibenden und um Einmaleffekte bereinigten Nettogewinn von RMB 4,1 Milliarden erzielt.

Insbesondere im dritten Quartal verzeichnete die Gesellschaft ein deutliches Wachstum. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17% auf RMB 58,7 Milliarden. Der dem Mutterunternehmen zuzuschreibender Nettogewinn betrug RMB 3,5 Milliarden, was einem Sprung von 38% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der dem Mutterunternehmen zuzuschreibende und um Einmaleffekte bereinigte Nettogewinn betrug RMB 1,5 Milliarden, ein Anstieg von 43% gegenüber dem Vorjahr.

Die Entwicklung in den ersten drei Quartalen war heterogen. Das erste Quartal war von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und einem dadurch temporär gebremsten Wachstum geprägt. Dank der umgesetzten strategischen Anpassungen leitete Haier Smart Home bereits im zweiten Quartal die Trendwende ein. Die schnelle Erholung im zweiten Quartal beschleunigte sich im dritten Quartal noch einmal deutlich. Infolgedessen zeigte Haier Smart Home beim Umsatz ein deutlich höheres Wachstum als die Branche insgesamt. Gleichzeitig übertraf das Gewinnwachstum ebenso wie die Gewinnqualität bei weitem die Erwartungen.

China: Deutliche Effizienzsteigerungen und Kostenreduzierungen

Auf dem Inlandsmarkt konzentriert sich das Unternehmen auf die Schaffung eines Retail-Systems für einen effizienten Kundenzugang. Durch die Optimierung von Zielen, Prozessen, der Organisation und der Steuerung sowie durch weitere digitale Transformation verbessert Haier Smart Home die operative Effizienz im Unternehmen und auf den Plattformen für "Produkte, Marketing, Dienstleistungen, Logistik, Kunden und Benutzer".

Im dritten Quartal stieg der Inlandsumsatz des Unternehmens um 16,3%, die Kostenquote wurde um 1,4 Prozentpunkte optimiert. Beim Marktanteil im Online-Geschäft und im stationären Einzelhandel bei Kühlschränken, Waschmaschinen, Haushaltsklimaanlagen, Warmwasserbereitern und Küchengeräten hat die Gesellschaft ihren Vorsprung und damit die Marktführerschaft weiter ausgebaut. So betrug der Marktanteil im Online- und Offline-Handel bei Kühlschränken 35,1% bzw. 38,9%, was einem Anstieg von 1,3 bzw. 2,3 Prozentpunkten entspricht; analog dazu erhöhte sich der Marktanteil bei Waschmaschinen um 4,6 bzw. 3,8 Prozentpunkte auf 39,4% bzw. 39,9%, was die führende Marktposition bei Waschmaschinen und Kühlschränken untermauert.

Im Bereich Klimaanlagen hat Haier Smart Home die Entwicklungsstrategie adjustiert, was die Spartenentwicklung durch die Verbesserung der Betriebskapazität des Gesamtprozesses und die marktseitige Vertriebsinnovationen erheblich antreibt. Das Umsatzwachstum bei Haushaltsklimageräten im dritten Quartal 2020 beträgt 27%. Von Januar bis September 2020 betrug der Marktanteil im Online- und Offline-Handel 11,2% bzw. 14,5%, was einem Anstieg von 2,5 bzw. 2,3 Prozentpunkten entspricht. Insbesondere hat sich der Marktanteil bei Klimaanlagen der Marke Casarte von 1,2% auf 3,7% mehr als verdreifacht. Gleichzeitig stieg der Umsatz von Casarte um mehr als 20%, wobei die Casarte die Marktführerschaft im High-End-Segment über alle Produktkategorien hinweg behauptete.

Überseemarkt: Starke Wachstumsbeschleunigung mit einem gleichzeitigen Anstieg des operativen Gewinns um 58%

Auf den Überseemärkten gewährleistet das Haier "Rendanheyi"-Management-Modell eine schnelle und flexible Reaktionsfähigkeit auf die jeweiligen Herausforderung der Epidemie in verschiedenen Regionen und stützt sich dabei auf die globalen Beschaffungs-, Lieferketten- sowie Forschungs- und Entwicklungsplattformen, um die Vorteile des globalen Zugriffs auf Ressourcen voll auszunutzen. Dem Unternehmen ist es dadurch gelungen, den nachteiligen externen Einflüssen entgegenzuwirken und nachhaltige Geschäftsentwicklung sicherzustellen.

Der Umsatz außerhalb Chinas stieg im dritten Quartal um 17,5% und der operative Gewinn um 58%. Die Marken in den drei Hauptgeschäften Kühlen, Waschen und Klima rangieren in mehr als 20 Ländern unter den TOP 3 und haben ihren Vorsprung in alle Richtungen ausgebaut. Angesichts der schwerwiegenden epidemischen Herausforderungen in Übersee setzt Haier Smart Home in den globalen Fabriken sowohl auf regelmäßige Epidemieprävention als auch auf die Wiederaufnahme von Arbeit und Produktion, um Risiken wie den Mangel an Ersatzteilen und Arbeitskräften zu vermeiden und die Bedienung der Nachfrage voll zu gewährleisten.

Gleichzeitig nutzt das Unternehmen die Vorteile aus der lokalen Dreifach-Integration von Forschung und Entwicklung, intelligenter Fertigung und Marketing voll aus, beschleunigt das Upgrade von Offline-Kontakten, erweitert den Ausbau von Online-Kanälen und treibt die Entwicklung neuer Online-Verkaufsmodelle zum Omni-Channel-Vertrieb voran, was mit einer deutlich verbesserten Reputation und Reichweite einhergeht. Auf dem europäischen Markt ist Haier Smart Home beispielsweise in verschiedenen Ländern in den TOP 3-E-Commerce-Channels vertreten. Auf dem australischen Markt ist das Unternehmen in die fünf wichtigsten Online-Kanäle eingetreten und hat dort den Online-Umsatz verdoppelt.

Die Szenario-Marke "Three Winged Bird" fliegt der Branche voraus

Um sich dem Konsumtrend zu individuellen Raumlösungen anzupassen, hat Haier Smart Home den Wandel vom "Verkauf von Produkten" zum "Verkauf von Raum-Szenarien" untersucht, um sich im Wettbewerb zu differenzieren und gleichzeitig die Kundenerfahrung und die Branchenentwicklung in eine neue Dimension zu bringen. Im September präsentierte das Unternehmen die weltweit erste Szenario-Marke "Three Winged Bird", mit einem dreiflügeligen Vogel als Logo, um in ökologischer Zusammenarbeitet das Internet der Dinge in Millionen von Haushalten voranzutreiben. Es bietet den Benutzern nicht nur intelligente Lösungen für Balkone, Küchen, Wohnzimmer, Badezimmer, Schlafzimmer und Lüftung an, sondern auch innovative Alternativen und Upgrade-Services für die Selbstmontage im ganzen Haus.

Der Absatz von Szenario-basierten Lösungen lag in den ersten drei Quartalen bei 687.000 Sets, was einer Steigerung von 24,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Basierend auf diesen intelligenten Lösungen wuchsen die Erlöse aus dem IoT-Ökosystem des Unternehmens weiter. Im dritten Quartal erreichte der Umsatz daraus RMB 3,4 Milliarden, eine Steigerung von 138% gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig deckt das Unternehmen über das Ökosystem bisher mehr als 30.000 Kontaktnetzwerke, 6.000 Servicebutler und 9.000 Ressourcenparteien ab, um die optimale Kundenerfahrung zu gewährleisten. Auf der Experience-Cloud-Plattform stieg die Anzahl der Netzwerkgeräteverbindungen von Januar bis September gegenüber Vorjahr um 116%, während die täglichen aktiven Benutzer der Smart Home APP in September um 225% zunahm.

Um den Absatz vollständiger Raumlösungen und Upgrade-Services zu forciere, strebt das Unternehmen an, Smart Home Boutiquen in verschiedenen Städten einzurichten. Bisher verfügt das Unternehmen über 260 Haier Smart Home Boutiquen, bis Ende des Jahres werden 1.000 Smart Home Experience Läden umgebaut, mit der Möglichkeit, zur Implementierung von Lösungen der Marke "Three Winged Bird".

Privatisierung von Haier Electronics Group

Das Unternehmen treibt den Privatisierungsprozess von Haier Electronics Group weiter voran. Am 31. Juli veröffentlichte Haier Smart Home offiziell den Privatisierungsplan. Am 1. September verabschiedete die Hauptversammlung von Haier Smart Home den Privatisierungsvorschlag mit hoher Stimmenzahl. Am 10. September wurde der Antrag auf Notierung von H-Aktien offiziell bei der Hong Kong Stock Exchange eingereicht und den Notierungsantrag auf der Website der Hong Kong Stock Exchange veröffentlicht. Die Privatisierung ermöglicht eine Optimierung der Struktur des Geschäftsbereichs Haushaltsgeräte, was mit der Entwicklung zu integrierten und intelligenten Set-Lösungen von Haushaltsgeräten im Zeitalter des Internets der Dinge einhergeht. Diese Entwicklung hilft Haier Smart Home, den Wandel von der Produktmarke zum Lösungsanbieter zu beschleunigen.

Haier Smart Home setzt für die angestrebte die Transformation auf die Smart Home Experience Cloud, um eine noch größere Effektivität auf dem globalen Markt zu erreichen. Über die Raumszenenmarke "Three Winged Bird" eröffnet sich Haier Smart Home neue Wege, um mit überzeugenden Lösungen als Antwort das Smarte Zuhause voranzutreiben.

Über Haier Smart Home Co., Ltd.:

Haier ist ein weltweit führender Hersteller von Haushaltsgeräten mit Schwerpunkt auf Smart-Home-Lösungen und kundenindividueller Massenfertigung. Haier Smart Home Co., Ltd. entwickelt, produziert und vertreibt eine große Bandbreite von Haushaltsgeräten. Dazu gehören Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschmaschinen, Klimaanlagen, Wassererhitzer, Küchengeräte sowie kleinere Haushaltsgeräte und ein umfangreiches Angebot an intelligenten Haushaltsgeräten. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über führende Haushaltsmarken wie Haier, Casarte, Leader, GE Appliances, Candy, AQUA und Fisher & Paykel. Haier Smart Home Co., Ltd. hat die Smart Home Experiential Cloud eingeführt, die Haushalte, Benutzer, Unternehmen und Ökosystempartner miteinander verbindet, welche die Integration von Haiers Online, Offline und Micro-Store Geschäften erleichtert und die Interaktion der Nutzer unterstützt, um das Nutzererlebnis weiter zu optimieren.

IR Kontakt:

Yao Sun (Sophie) - Haier Smart Home Deutschland
T: +49 6172 9454 143
F: +49 6172 9454 42143
M: +49 160 9469 3601
Email: y.sun@haier.de


30.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Haier Smart Home Co.,Ltd.

Haier Industrial Park, Laoshan District

266101 Qingdao

China

Telefon:

+49 6172 9454 143

Fax:

+49 6172 9454 42143

E-Mail:

y.sun@haier.de

Internet:

www.haier.net

ISIN:

CNE1000031C1, CNE000000CG9 (A-share),

WKN:

A2JM2W

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1144129


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this