HAEMATO AG mit starkem Jahresstart: EBIT steigt in Q1 um 350 % auf EUR 2,4 Mio. und Umsatz um 22 % auf EUR 73,9 Mio.

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: HAEMATO AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
31.05.2021 / 08:37
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

______________________________________________________________________________

Corporate News der HAEMATO AG:

HAEMATO AG mit starkem Jahresstart: EBIT steigt in Q1 um 350 % auf EUR 2,4 Mio. und Umsatz um 22 % auf EUR 73,9 Mio.

Berlin, 31.05.2021 - Die HAEMATO AG (ISIN: DE000289VV1) hat den Wachstumskurs in den ersten Monaten des Jahres 2021 fortgesetzt. Aufgrund eines starken Kerngeschäfts ist der Konzernumsatz (IFRS) im ersten Quartal 2021 um 22 % auf EUR 73,9 Mio. gestiegen. Das Ergebnis hat der Spezialist für Medikamente zur Behandlung chronischer Krankheiten und für Individualtherapien auf allen Ebenen überproportional erhöht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBITDA) ist um 196 % auf TEUR 2.823 (Vorjahr: TEUR 954) und das operative Ergebnis (EBIT) um 350 % auf TEUR 2.428 gestiegen. Damit übertrifft das EBIT nach den ersten drei Monaten des laufenden Jahres bereits die Zahl für das Gesamtjahr 2020. Ein Grund für die Ergebnissteigerung ist die Verbesserung der Rohmarge, die sich von 7,2 % (Vorjahr) auf 9,8 % im ersten Quartal 2021 erhöht hat.

"HAEMATO hat in den vergangenen Jahren das Produktportfolio gestrafft und sich konsequent auf margenstarke Bereiche mit nachhaltigen Wachstumspotenzialen fokussiert. Dies zahlt sich mehr und mehr aus", sagt HAEMATO Vorstand Patrick Brenske. "Unsere Wachstumstreiber sind heute Spezialpharmazeutika gegen chronische Krankheiten und Produkte rund um ästhetische Medizin. Bei medizinischem Cannabis übersteigt die Nachfrage unser Angebot deutlich und wir suchen derzeit zusätzliche Lieferanten."

Die Tochtergesellschaft HAEMATO PHARM GmbH hat Ende März 2021 vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eine Sonderzulassung für einen Covid-19 Antigen-Schnelltest in Eigenanwendung für Laien erhalten. Bereits im April und Mai 2021 wurde mit den Medizinprodukten aus dem Bereich "Diagnostika" ein Umsatzvolumen von nahezu EUR 25 Mio. generiert, was sich in den Geschäftszahlen des zweiten Quartals 2021 positiv niederschlagen wird. Die mittelfristige Nachfrage nach Covid-19-Schnelltests hängt wesentlich vom weiteren Verlauf der Pandemie, der Impfquote sowie der nationalen Teststrategie in Deutschland ab.

Aufgrund der aktuell noch andauernden Corona-Pandemie wird die HAEMATO AG von der Möglichkeit Gebrauch machen, mit einer verkürzten Frist von 21 Tagen zu der für den 13. Juli 2021 geplanten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft einzuladen.

Über die HAEMATO:

Die HAEMATO AG, 1993 gegründet, ist ein pharmazeutisches Unternehmen mit den Tochtergesellschaften HAEMATO PHARM GmbH und HAEMATO MED GmbH. Der Fokus der Gruppe liegt auf dem Handel von hochpreisigen Spezial-Pharmazeutika (mit den Therapie-Schwerpunkten Krebs, HIV und anderen chronischen Krankheiten) sowie der Entwicklung und dem Vertrieb von Medizinprodukten und Eigenmarken insbesondere im Bereich der "Ästhetischen Medizin". Die HAEMATO AG ist im Basic Board (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen unter: www.haemato.ag




Kontakt:
HAEMATO AG, Investor Relations
Telefon: +49 (0)30 897 30 86 70
ir@haemato.ag


31.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

HAEMATO AG

Lilienthalstraße 5c

12529 Schönefeld

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 897 30 86 70

Fax:

+49 (0)30 897 30 86 79

E-Mail:

ir@haemato.ag

Internet:

www.haemato.ag

ISIN:

DE000A289VV1

WKN:

A289VV

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1202340


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.