Haben Sie Uno bisher auch immer falsch gespielt?

Kennen Sie alle Regeln von Uno? (Bild: ddpimages)

“Ich habe 35 Jahre gebraucht, um zu merken, dass ich Uno immer falsch gespielt habe, seit ich ein Kind war“, schreibt eine Facebook-Userin. Nachdem ihr Post über 120.000 Mal geteilt wurde, liegt die Vermutung nahe, dass es auch anderen Nutzern so ging wie ihr. Oder hätten Sie gewusst, wie die +4-Karte wirklich gespielt wird?

Wer kennt es nicht? Es ist das Gesellschaftsspiel schlechthin. Uno gehört einfach zu jedem Haushalt dazu – fast so wie Zucker und Salz. Doch wer bisher dachte, er wüsste wirklich jede Regel, wird nun eines Besseren belehrt. LaToya McCaskill Stallings hat einen Beitrag auf Facebook veröffentlicht, der das Netz ins Grübeln bringt. Denn offensichtlich geht es denn meisten so wie ihr: Sie haben die Anleitung alle nicht richtig gelesen.

Der Facebook-Post sorgt für eine Art Uno-Erleuchtung, denn wie es aussieht, wurde die +4-Karte bisher von den meisten falsch gespielt. Die Karte zwingt den nächsten Spieler, vom Stapel vier Karten zu nehmen und eine Runde auszusetzen. Natürlich wird sie gerade deshalb so oft und gerne von den Spielern verwendet. Schließlich will jeder gewinnen und dem anderen eins auswischen.

Doch wussten Sie, dass Sie die +4-Karte nicht immer einsetzen können, sondern nur dann, wenn Sie keine andere Karte in der Hand haben, die Sie spielen können? Nein? Wir auch nicht. Das bedeutet im Klartext: Liegt auf dem Ablagestapel beispielsweise eine blaue 4 und der Spieler hat eine blaue 2 in der Hand, darf er seine +4-Karte nicht legen! Er muss bedienen. Der Spieler darf die +4-Karte nur dann legen, wenn er keine blaue Karte mehr auf der Hand hat, sondern nur eine passende Zahl.

Doch hier hört die Regel noch nicht auf. “Wenn du die Vermutung hast, dass ein anderer Spieler die Karte gelegt hat, ohne dass er es darf, muss er dir seine Hand zeigen. Falls er sie wirklich zu unrecht ausgespielt hat, muss er vier Karten ziehen. Wenn nicht, dann muss die Person, die ihn herausgefordert hat, sechs Karten ziehen“, schreibt McCaskill Stallings. “2018 wird das Jahr der Erleuchtung für mich, ich fühle es“, heißt es weiter.

Doch wie es aussieht, ist die Verfasserin des Beitrags nicht die einzige, die eine Erleuchtung hatte. “Ich hatte keine Ahnung“, schreibt ein User. Ein anderer meint: “Wie bitte? Wir alle haben das immer falsch gespielt!“ Und wie sieht es bei Ihnen aus: Haben Sie UNO bisher richtig gespielt?