"Ich habe gar nicht geschlafen": Frauke Ludowig erinnert sich an den Todestag von Lady Di

·Lesedauer: 2 Min.
RTL-Adelsexpertin Frauke Ludowig hat neue Erkenntnisse über das Leben von Prinzessin Diana zusammengetragen. (Bild: TVNOW / Margaretha Olschewski)
RTL-Adelsexpertin Frauke Ludowig hat neue Erkenntnisse über das Leben von Prinzessin Diana zusammengetragen. (Bild: TVNOW / Margaretha Olschewski)

Als Prinzessin Diana am 31. August 1997 starb, versank die Welt in Trauer. Frauke Ludowig, die am 1. Juli das "RTL Spezial: 60 Jahre Diana" moderiert, erinnerte sich in einem Interview an den bewegenden Tag vor 24 Jahren.

24 Jahre nach ihrem tragischen Unfalltod bei Paris ist Prinzessin Diana in den Köpfen der Menschen auf der ganzen Welt immer noch präsent. Als "Königin der Herzen" wird die Ex-Frau von Prinz Charles und Mutter der Prinzen William und Harry seither verehrt. Am Donnerstag, 1. Juli, wäre Lady Di 60 Jahre alt geworden. Im Zusammenhang mit dem von RTL geplanten Thementag erinnerte sich nun die Moderatorin Frauke Ludowig an jene Schicksalsnacht des 31. August 1997.

"Ich war auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin und habe über einen Boxkampf von Axel Schulz berichtet", berichtete Frauke Ludowig in einem Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau. "Dann kam die Nachricht, dass es einen Verkehrsunfall in Paris gab." Gemeinsam mit dem Team habe sie im Hotelzimmer gesessen und die Geschehnisse der Nacht verfolgt: "Als dann gegen Morgen die Todesnachricht kam, waren alle total erschüttert."

Thementag zum 60. Geburtstag

Ludowig, die heute 57 Jahre alt ist, fuhr fort: "Ich habe gar nicht geschlafen. Morgens stand ich dann wieder bei der Internationalen Funkausstellung und rief meine Eltern an. Die konnten gar nicht glauben, was passiert war." Danach sei sie direkt nach Köln zurückgeflogen und habe Sondersendungen gedreht - "so wie auch heute wieder".

Doch was genau erwartet Fans der britischen Prinzessin am Thementag zum 60. Geburtstag? Los geht es um 10 Uhr morgens mit der Dokumentation "Prinzessin Diana: Liebe. Macht. Legende." Es folgen eine Live-Schalte nach London, wo die Prinzen William und Harry eine Statue ihrer Mutter enthüllen sollen, sowie die Dokumentation "Diana - Sieben Tage erschüttern die Welt" um 16 Uhr. Abschluss des Thementags sind schließlich Frauke Ludowigs Dokumentationen "RTL Spezial: 60 Jahre Diana - wer war sie wirklich?" um 20.15 Uhr und "Die Wahrheit über unsere Königshäuser - Insider packen aus" um 22.15 Uhr, wobei erstgenannte neue Erkenntnisse, basierend auf bislang unveröffentlichten Tonbändern von Lady Di, verspricht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.