Haaland: Das macht Terzic anders als Favre

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Auf Erling Haaland und den BVB wartet am Samstagabend in der Bundesliga das Topspiel gegen RB Leipzig (Bundesliga: RB Leipzig - Borussia Dortmund, Sa., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Der Stürmer erklärte im Feiertagsmagazin bei BVB TV, er sei "wieder fit und bereit für das Spiel". Für den neuen Cheftrainer Edin Terzic ist es die nächste große Herausforderung. Der vorherige Assistent steht nach der Trennung von Lucien Favre seit dem 13. Dezember 2020 in der Verantwortung (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga).

Der CHECK24 Doppelpass mit Fredi Bobic und Emil Forsberg am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Haaland mag Terzic

Mit einer mutigen Spielweise will er den BVB zum Erfolg führen, was Haaland begrüßt. "Ich mag das und ich mag Edin sehr", sagte der Norweger: "Ich habe viel mit ihm gesprochen, das ganze Jahr 2020 über und auch jetzt."

Star und Trainer hätten eine "gute Beziehung" zueinander. "Ich freue mich, darauf aufzubauen und mich selbst und auch ihn auf das nächste Level heben zu können", sagte Haaland.

Der 20-Jährige erklärte auch, was Terzic anders mache als Favre: "Wir trainieren etwas intensiver, das mag vielleicht der Hauptunterschied sein."

Die Spieler des BVB bräuchten "nur kleine Anpassungen, um auf das nächste Level zu kommen".