Den Haag erkennt vier Dschihadisten die niederländische Staatsbürgerschaft ab

Die Regierung in Den Haag hat vier Dschihadisten die niederländische Staatsbürgerschaft entzogen. Der Minister für Sicherheit und Justiz, Stef Blok, erklärte am Mittwoch, die vier Betroffenen hätten sich "in einem Konfliktgebiet einer terroristischen Organisation angeschlossen". Sie könnten sich nach der Aberkennung der Staatsbürgerschaft nicht mehr in die Niederlande begeben und nicht mehr im Schengen-Raum - zu dem auch Deutschland gehört - bewegen.