Neuer Coach: Hütter gibt Gladbach-Ziel aus

·Lesedauer: 1 Min.
Neuer Coach: Hütter gibt Gladbach-Ziel aus
Neuer Coach: Hütter gibt Gladbach-Ziel aus

Adi Hütter hat bei seiner Vorstellung als neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach die Rückkehr in den Europacup als Ziel ausgegeben. "Ich weiß, dass die Ansprüche hier hoch sind. Diese Ziele müssen, können und dürfen wir uns auch setzen, dass wir um die internationalen Plätze kämpfen. Das ist auch mein Anspruch", sagte der 51-Jährige am Freitag.

Die Borussia hatte die vergangene Saison unter Marco Rose auf dem achten Rang beendet und damit das europäische Geschäft verpasst. Ein Jahr zuvor war die Fohlenelf noch in die Champions League eingezogen.

SNICKERS® Fan Talks Live: Belgien - Italien mit David Odonkor und Aaron Troschke ab 20.45 Uhr im LIVESTREAM

Auf dem Rasen will Hütter den Fans einen "begeisternden und attraktiven Fußball" bieten, dafür habe er schon bei seinen vorherigen Stationen gestanden. "Aber klar: Die Leute in Gladbach wünschen sich nicht nur schönen Fußball, auch das Ergebnis muss passen. Beides ist das Ziel", sagte der Österreicher.

Die Borussia hatte für Hütter eine Ablöse von 7,5 Millionen Euro an Eintracht Frankfurt gezahlt. Sportdirektor Max Eberl bezeichnete den neuen Coach am Freitag als den "am besten passenden Trainer" für den Verein.

"Er ist ein Trainer mit einer Idee von Fußball, die unserem Kader sehr nahe kommt. Er passt wunderbar als Persönlichkeit zu unserem Verein. Er ist ein toller Mensch mit einer gleichzeitig großen Fachlichkeit", sagte Eberl.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.