Höwedes vor Premiere für Juventus

Benedikt Höwedes hat gute Chancen auf sein Debüt in der Serie A

Benedikt Höwedes steht vor seinem Debüt für Juventus Turin. Der Weltmeister, der erst im August vom FC Schalke nach Italien wechselte,  ist einer der Kandidaten für die Position des Rechtsverteidigers im Spiel am Mittwoch gegen den AC Florenz (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

"Ich bin gespannt darauf, Benedikt für uns spielen zu sehen", sagte Trainer Massimiliano Allegri. Neben Höwedes stehen aber auch noch Andrea Barzagli oder Stefano Sturaro zur Verfügung.

Khedira weiter angeschlagen

Verzichten muss die Alte Dame dagegen auf Sami Khedira, der zuletzt mit Kniedproblemen zu kämpfen hatte. "Sami ist nach seiner Verletzung auf dem Weg zurück, er wird in zehn Tagen oder so wieder bei der Mannschaft sein", erklärte Allegri.

Ein Einsatz des 30-Jährigen in der Serie A noch vor der Länderspielpause ist eher unwahrscheinlich.

Bundestrainer Joachim Löw dürfte zum Abschluss der WM-Qualifikation am 5. Oktober in Belfast gegen Nordirland und drei Tage darauf in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan aber wieder mit Khedira planen können.