Höwedes peilt mit Schalke "internationales Geschäft" an

SID
Höwedes peilt mit Schalke "internationales Geschäft" an

Kapitän Benedikt Höwedes geht mit großen Erwartungen in die neue Saison mit dem FC Schalke 04. "Wir haben gute Bedingungen geschaffen und einen tollen Trainer, der uns nach vorne bringen will", sagte der 29-Jährige im Interview mit Sky Sport News HD: "Unser Ziel ist, dass wir zu alter Stärke zurückfinden, denn Platz zehn ist nicht unser Anspruch. Wir würden gerne wieder ins internationale Geschäft."
Schalke hatte die vergangene Saison erstmals seit 2010/2011 (Rang 14) in der unteren Tabellenhälfte beendet. Für neuen Schwung soll vor allen der neue Coach Domenico Tedesco sorgen. Dass der 31-Jährige noch ein sehr junger Trainer ist, ist für Weltmeister Höwedes kein Problem.
"Es geht immer um die Art und Weise, wie man Fußball kommuniziert, wie man Fußball analysiert, und was man für eine fachliche Kompetenz hat. Dann spielt es keine Rolle, ob er nur zwei Jahre älter ist als ich oder jünger als Naldo. Entscheidend ist die Art und Weise, wie man auftritt. Das macht er richtig toll", sagte Höwedes.