Werbung

"Die Höhle der Löwen": Das sind die Neuzugänge für die nächste Staffel

Die neuen Löwen: Janna Ensthaler und Tillman Schulz. (Bild:  RTL / Bernd-Michael Maurer)
Die neuen Löwen: Janna Ensthaler und Tillman Schulz. (Bild: RTL / Bernd-Michael Maurer)

Zwei Neuzugänge in der "Höhle der Löwen". Janna Ensthaler und Tillman Schulz sind in der nächsten Staffel der Gründershow von VOX (auch bei RTL+) als Investoren dabei. Das gab der Sender in einer Mitteilung bekannt. Die neuen Folgen starten am 4. April 2023.

Das sind die neuen Löwen

Janna Ensthaler arbeitete als Unternehmensberaterin und gründete bereits selbst mehrere Unternehmen. Das "Manager Magazin" führt sie als einer der 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft. "Als vierfache Gründerin ist es mir eine Herzensangelegenheit, meine Erfahrung, mein Wissen und meine Expertise weiterzugeben und dabei den Erfolgsweg spannender Ideen und Gründer begleiten zu dürfen" gibt sie zu Protokoll.

Der Schwerpunkt der Hamburgerin sind Investitionen in nachhaltige Themen. Den Kampf gegen den Klimawandel sieht sie als Hauptaufgabe ihrer Generation. Dazu rief sie 2021 den Green Generation Funds (GGF) ins Leben. Damit investiert sie vor allem in Unternehmen, die nach klimaschonenden Lösungen zur Energiegewinnung suchen.

Tillman Schulz ist mit 33 Jahren der jüngste Investor in der Geschichte von "Die Höhle der Löwen". Der Dortmunder ist der Sohn des Chefs der unter anderem im Lebensmittelgeschäft tätigen MDS Holding GmbH & Co. KG. Er ist geschäftsführender Gesellschafter mehrerer Tochterunternehmen des Familienbetriebs.

"Als geschäftsführender Gesellschafter eines international tätigen Familienunternehmens weiß ich, dass es nicht einfach ist, sich auf dem Markt durchzusetzen", sagt Schulz gegenüber VOX. "In einer immer globaleren Welt kann der Wettbewerb manchmal sehr gnadenlos sein. Daher möchte ich meine Erfahrungen und mein Wissen teilen und die Gründer:innen auf dem Weg zur Erfüllung ihrer Träume und Ziele nach besten Kräften unterstützen"

Ersatz für Kofler und Rosberg

Die Verpflichtung von Ensthaler und Schulz ist notwendig geworden, da zwei Löwen der Sendung den Rücken kehrten. Nico Rosberg (37) hört nach fünf Staffeln auf. Der Ex-Rennfahrer will sich laut eigener Aussage um die Start-Ups kümmern, die er bereits unterstützt.

Georg Kofler (65) verlässt die Show ebenfalls. Der Unternehmer hatte sich in der letzten Staffel gemeinsam mit Ralf Dümmel (56) einen Investorensitz geteilt. Dümmels Firma DS Gruppe war zuvor in Koflers Unternehmen The Social Chain aufgegangen. Rosberg und Kofler steht laut VOX für ein zukünftiges Engagement weiterhin die Tür offen.