"Die Höhle der Löwen" muss sich nur dem "Tatort" geschlagen geben

·Lesedauer: 1 Min.
"Tatort: Finsternis" (li.) schnappte sich den Tagessieg vor "Die Höhle der Löwen". (Bild: HR/Degeto/Bettina Mueller / RTL / Bernd-Michael Maurer)
"Tatort: Finsternis" (li.) schnappte sich den Tagessieg vor "Die Höhle der Löwen". (Bild: HR/Degeto/Bettina Mueller / RTL / Bernd-Michael Maurer)

Auch am Ostermontag ist am "Tatort" kein Vorbeikommen gewesen. Mit etwas über acht Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (27,6 Prozent) holte das Frankfurter Team mit der Folge "Finsternis" den Primetime-Tagessieg ins Erste. Und auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen thronte der Krimi mit starken 20 Prozent (1,4 Millionen Zusehende) auf Platz eins.

In der Zielgruppen-Erhebung direkt dahinter landete die elfte Folge der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" bei VOX. 0,84 Millionen Menschen oder 13,1 Prozent zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein. Im Gesamtpublikum reichte es mit 1,82 Millionen immerhin für Platz drei, was jedoch nur noch knapp unter sieben Prozent ausmachte. Hier schob sich zur Primetime der TV-Film "Ein Sommer am Gardasee" im ZDF auf den zweiten Rang (3,58 Millionen, 12,2 Prozent).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.