"Hatte höhere Erwartungen": "Dinner"-Gäste rächen sich für Jessicas Kritik

Jessica erklärt ihre Vorspeise: Thunfisch-Carpaccio mit Miso-Gemüse und Chili-Limetten-Dressing.
 (Bild: RTL)
Jessica erklärt ihre Vorspeise: Thunfisch-Carpaccio mit Miso-Gemüse und Chili-Limetten-Dressing. (Bild: RTL)

"Ich hätte auch so tiefstapeln sollen wie der Robert. Ich glaube, ich habe einen strategischen Fehler gemacht", dämmert es Jessica (34), dass ihre "Dinner"-Gäste ziemlich hohe Erwartungen haben werden. Entsprechend kritisch gehen sie ans Essen heran ...

Jessica wollte früher Köchin werden, stellte dann aber fest: "Es ist super laut, es ist super stressig, es ist so warm in so einer Küche." Als Mutter von drei Kindern kocht die Tochter eines Hoteldirektors täglich für fünf Personen, deshalb stellt sie sich an Tag 4 in ihrer Wiener Wohnung recht entspannt an den Herd. Es gibt:

  • Vorspeise: Thunfisch-Carpaccio mit Miso-Gemüse und Chili-Limetten-Dressing

  • Hauptspeise: Gratinierte Lammkrone mit weißem Bohnenpüree und Rotweinschalotten

  • Nachspeise: Ungebackener Cheesecake mit Ananassorbet

Vorabend-Gastgeber Robert (46) findet: "Klingt ein bisschen ähnlich wie meine Vorspeise." Trifft auch auf den Hauptgang zu: "Auch Lammkrone?" Auf die Zubereitungsart ist er gespannt: "Da liest man schon: handwerklich aufwendiger als meine gestern." Trotzdem ist Robert vom Menü "ein bissl enttäuscht". Julia (31) stimmt zu: "Es ist nicht das anspruchsvollste Menü."

Den Aperitif nehmen die Gäste auf der Dachterrasse mit Blick auf die Stadt ein, von links: Robert, Gastgeberin Jessica, Daniel, Martina und Julia.
 (Bild: RTL)
Den Aperitif nehmen die Gäste auf der Dachterrasse mit Blick auf die Stadt ein, von links: Robert, Gastgeberin Jessica, Daniel, Martina und Julia. (Bild: RTL)

Julia und Martina schauen ganz genau hin

"Ich glaube, die sind sehr kritisch mir gegenüber", befürchtet Jessica zu Recht. Julia weiß den Grund dafür: "Ich habe sie in den letzten Tagen beobachtet, worauf sie achtet oder was ihre Kritikpunkte sind. Dementsprechend ist für mich die Messlatte heute eher oben." Wer viel meckert, muss halt auch liefern. Deswegen überlässt Jessica nichts dem Zufall und hat ihr Menü gleich dreimal vorab ausprobiert. Davon geht Martina (54) aus: "Sie möchte heute absolut und mit jeder Faser ihres Leibes uns das perfekte Dinner kredenzen."

Das Miso-Gemüse hat Jessica schon am Vortag gemacht, die Brötchen sind aber nicht selbst gebacken. Für Julia entscheidende Kritikpunkte: "Beim 'perfekten Dinner' erwarte ich mir, dass das Essen großteils an diesem Tag gemacht wird. Gerade bei der Jessi hatte ich da höhere Erwartungen." Auch beim Thunfisch-Carpaccio nimmt sie es - so wie Jessica die Tage zuvor - ganz genau: "Carpaccio ist für mich was ganz, ganz Dünnes. Und das war es nicht."

Als Hauptspeise serviert Jessica ihr Lamm auf Bohnenpüree und Rotweinschalotten.
 (Bild: RTL)
Als Hauptspeise serviert Jessica ihr Lamm auf Bohnenpüree und Rotweinschalotten. (Bild: RTL)

Nachtisch zu stückelig: "Ich kenne Sorbet so nicht"

"Minimal zu durch war es gestern", bemängelt Jessica an Roberts Lamm. Außerdem passte ihr nicht, dass der Himbeerspiegel Kerne enthielt: "Ich hoffe nur, dass mir da keiner einen Strick draus dreht, dass ich gestern noch so groß getönt habe, dass die Himbeeren nicht durchs Sieb gejagt wurden." Doch Martina erwartet sehr wohl ein passiertes, feines Bohnenpüree: "Ich möchte bitte keine Bohnenschalen haben." Den Arbeitsschritt spart sich Jessica jedoch. Das stört Martinas Mundgefühl: "Für mich war es nicht schön im Essen." Die Beilage findet Daniel (33) "bisserl fad", außerdem hat ihm das Lamm bei Robert besser geschmeckt.

"Großes Kino", lobt Martina dafür die Optik des Desserts. Für Robert ist es eine Zehn-Punkte-Nachspeise: "Holy Moly, das ist geil!" Beim Sorbet sind sich trotzdem alle einig: "Es ist stückeliger" als ein Sorbet sein sollte. Martina rümpft die Nase: "Ich kenne Sorbet so nicht." Julia bleibt kritisch: "Es war mir nicht anspruchsvoll genug."

Daniels versöhnliches Fazit: "Es war die perfekte Organisation, es war die perfekte Nachspeise. Vor- und Hauptspeise waren sehr gut." Dafür gibt's 32 Punkte und gemeinsam mit Robert und Julia den vorerst 2. Platz.

Mit dem Dessert kann Jessica zumindest rein optisch punkten.
 (Bild: RTL)
Mit dem Dessert kann Jessica zumindest rein optisch punkten. (Bild: RTL)