Auf dem höchsten Berg Ecuadors: Vier Bergsteiger kommen bei Lawine ums Leben

Vier Menschen sind am Sonntag auf dem höchsten Berg Ecuadors durch eine Lawine ums Leben gekommen. Schon in der Vergangenheit hatte es auf dem 6.263 Meter hohen Chimborazo tödliche Unfälle gegeben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.