Höchste WM-Siege: England nicht in Top 10

Harry Kane traf beim 6:1 von England gegen Panama gleich drei Mal

Die englische Fußball-Nationalmannschaft hat mit dem 6:1 gegen Panama für den höchsten WM-Sieg der eigenen Verbandshistorie gesorgt, den Spitzenplatz in der Rangliste der höchsten Erfolge bei einer Weltmeisterschaft aber letztlich klar verpasst (Die Gruppe .

Der Kantersieg gegen den Neuling, der den "Three Lions" zugleich vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale bescherte, schaffte es sogar nicht einmal in die Top 10 (SERVICE: Die Tabelle der Gruppe G im Überblick) . 

10:1 von Ungarn gegen El Salvador bleibt Spitzenreiter

Unerreichter Spitzenreiter bleibt weiter Ungarn, das in seiner Vorrundenpartie bei der WM 1982 El Salvador mit 10:1 bezwang. Auch den  zweiten Platz in dieser Rangliste belegen die vor allem in den 50er Jahren dominierenden Osteuropäer (9:0 gegen Südkorea bei der WM 1954), müssen sich diesen allerdings mit Jugoslawien teilen, das 1974 die demokratische Republik Kongo ebenfalls 9:0 schlug.


Der höchste Sieg einer deutschen Nationalmannschaft datiert vom 1. Juni 2002, als die DFB-Elf in der Gruppenphase beim 8:0 gegen Saudi-Arabien kurzen Prozess machte.

Die höchsten Siege bei einer Weltmeisterschaft im Überblick:

1. Ungarn - El Salvador 10:1 (15. Juni 1982)

2. Jugoslawien - DR Kongo 9:0 (18. Juni 1974)

2. Ungarn - Südkorea 9:0 (17. Juni 1954)

4. Deutschland - Saudi-Arabien 8:0 (1. Juni 2002)

4. Uruguay - Bolivien 8:0 (2. Juli 1950)

4. Schweden - Kuba 8:0 (12. Juni 1938)

7. Portugal - Nordkorea 7:0 (21. Juni 2010)

7. Polen - Haiti 7:0 (19. Juni 1974)

7. Türkei - Südkorea 7:0 (20. Juni 1954)

7. Uruguay - Schottland (19. Juni 1954)

11. Deutschland - Brasilien 7:1 (8. Juli 2014)

11. Brasilien - Schweden 7:1 (9. Juli 1950)

11. Italien - USA 7:1 (27. Mai 1934)