Hättest du’s gewusst? Diese defensive Aktie hätte dein Geld in 20 Jahren ver-13,5-facht

·Lesedauer: 2 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX

Eine defensive Aktie, die dein Geld innerhalb von 20 Jahren ver-13,5-facht hätte? Das klingt zugegebenermaßen nach einem überaus attraktiven Mix. Konkret hieße das, dass aus 1.000 investierten Euro bis heute 13.500 Euro geworden wären. Wobei ich noch eines in der Hinterhand habe: nämlich eine Dividende, die noch dazugekommen wäre.

Vielleicht fragst du dich gerade, welche defensive Aktie diesen Mix gebracht hätte. Und, kleiner Hinweis: Genau darum soll es im Folgenden gehen. Die Antwort könnte dich überraschen, es handelt sich nämlich um einen Vertreter, der auf der freien Seite von Motley Fool bereits das eine oder andere Mal aufgetaucht ist.

Die defensive Aktie: Ein Pharma-Kandidat

Spielen wir das Rätselspiel vielleicht noch ein bisschen weiter. Es handelt sich hierbei um eine defensive Aktie, die in den letzten ziemlich exakt zwei Jahrzehnten von einem Aktienkurs von 5,23 Euro auf ein derzeitiges Niveau von 70,92 Euro (01.07.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) gestiegen ist. Dämmert es dir langsam, welcher Name hinter der Aktie steckt?

Falls nicht: Es handelt sich um ein führendes Unternehmen, das im Diabetes- und Insulinmarkt vertreten ist und hier eine intakte, langjährige Wachstumsgeschichte besitzt. Sowie um eine Dividende, die seit mehr als zwei Jahrzehnten erhöht worden ist. Zuletzt lag das Dividendenwachstum dabei übrigens bei 9 % im Jahresvergleich. Das Ergebnis je Aktie konnte um 10 % auf 18,01 Dänische Kronen zulegen. Neuere Produkte wie Ozempic oder ein potenzieller Kassenschlager aus der Reihe der Semaglutide könnten die Wachstumsgeschichte auf dem Laufenden halten. Ich schätze, jetzt dürften die meisten Investoren wissen, welche Aktie dahintersteckt.

Ja, es ist die von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R). Seit dem Juli des Jahres 2001 hätte diese defensive Aktie dein Geld ver-13,5-facht und das hätte nur die Aktienkursperformance betroffen. Dazu wären über zwei Jahrzehnte konsequent wachsende Dividenden gekommen. Wobei die in diesem Jahr ausgeschüttete Dividende von 9,10 Dänische Kronen einer Ausschüttungsrendite von knapp 25 % entsprechen würde. Ohne Zweifel: Das hätte deine Rendite noch einmal deutlich erhöht.

Die Quintessenz für Foolishe Investoren

Die Quintessenz der defensiven Aktie von Novo Nordisk ist für heute einerseits, dass die Aktie historisch gesehen wirklich eine super Investition gewesen wäre. Auch heute ist der Wachstumsmotor noch intakt, die fundamentale Bewertung hat jedoch mehr Qualität eingepreist. Ob das noch Raum für eine marktschlagende Investition lässt? Deine Entscheidung.

Im Endeffekt erkennen wir jedoch: Defensive Aktien können langfristig orientiert mit einem starken, stabilen Wachstumsmarkt den Markt nicht nur schlagen, sondern outperformen. Das ist für mich die wichtigste Quintessenz. Es müssen nicht immer offensichtliche, trendstarke Wachstumsaktien sein, wenn man seinen Einsatz vervielfachen möchte.

Der Artikel Hättest du’s gewusst? Diese defensive Aktie hätte dein Geld in 20 Jahren ver-13,5-facht ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.