Gutes Vorbild: Stars unterstützen Anti-Waffen-Demos

Viele Stars engagierten sich ebenfalls beim 'March for our lives', auf dem vornehmlich Schüler in den USA für strengere Waffengesetze demonstrierten. Paul McCartney erinnerte vor Ort an John Lennon, der ebenfalls durch eine Waffe getötet worden war.