Guter Start in 2022: CEWE mit Ergebnis auf Vor-Corona-Niveau

DGAP-News: CEWE Stiftung & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
Guter Start in 2022: CEWE mit Ergebnis auf Vor-Corona-Niveau
11.05.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Guter Start in 2022: CEWE mit Ergebnis auf Vor-Corona-Niveau

  • Gruppen-EBIT im Q1 2022 mit 2,1 Mio. Euro leicht besser als im letzten vergleichbaren Vor-Corona-Q1 2020 (EBIT Q1 2020: 2,0 Mio. Euro)

  • Wie erwartet wiederholt sich im Geschäftsfeld Fotofinishing die Lockdown-bedingte Sonderkonjunktur des Vorjahresquartals Q1 2021 nicht

  • Ausblick für 2022 bestätigt: Belebung bei Urlaubs- und Fernreisen lässt bei Konsumenten die Bildervorräte für Fotobestellungen wieder größer werden

  • Hauptversammlung stimmt am 15. Juni über 13. Dividendenerhöhung in Folge ab

Oldenburg, 11. Mai 2022. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) startet nach den ersten drei Monaten mit einem guten Ergebnis auf Vor-Corona-Niveau in das Jahr 2022. Bei einem Umsatz von 138,9 Mio. Euro erreichte das Gruppen-EBIT 2,1 Mio. Euro und war damit sogar leicht besser als im letzten vergleichbaren Vor-Corona-Q1 im Jahr 2020 (Gruppen-EBIT Q1 2020: 2,0 Mio. Euro). Wie erwartet wiederholte sich die Corona-bedingte Sonderkonjunktur des Vorjahresquartals nicht: Im Lockdown des ersten Quartals 2021 nutzten viele Kundinnen und Kunden die Zeit zu Hause, um Fotobestellungen aufzugeben oder nachzuholen. Getrieben durch diesen starken „Stay-at-home“-Effekt sprang das Gruppen-EBIT im Vorjahr so auf außergewöhnlich hohe 8,6 Mio. Euro. Mit dem guten Q1-Ergebnis bestätigt das Unternehmen die für das Gesamtjahr 2022 abgegebene Prognose, einen Umsatz von bis zu 740 Mio. Euro und ein EBIT von bis zu 80 Mio. Euro zu erreichen. „Das gute Ergebnis des ersten Quartals bestätigt unsere Jahreszielsetzung vollumfänglich. Erfreut sehen wir, dass mit zunehmender Corona-Normalisierung Urlaubs- und Fernreisen wieder möglich sind und stark nachgefragt werden. Das füllt auch den Bildervorrat für die Bestellung von Fotoprodukten bei unseren Kundinnen und Kunden wieder auf, von denen viele gerade die schönen Momente und Erinnerungen an eine tolle Urlaubsreise z.B. mit einem CEWE FOTOBUCH festhalten“, so Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA. Im Rahmen der Hauptversammlung soll am 15. Juni mit 2,35 Euro je Aktie die 13. Dividendenerhöhung in Folge beschlossen werde. CEWE gehört damit zu den wenigen deutschen Indexunternehmen, die eine über so viele Jahre verlässlich steigende Dividende vorweisen können.

Fotofinishing mit typischer Vor-Corona-Entwicklung im Q1
Das Kerngeschäftsfeld Fotofinishing erreichte im Berichtsquartal mit einem Umsatz von 112,6 Mio. Euro und einem EBIT von 2,5 Mio. Euro ein Ergebnis auf dem Niveau eines vergleichbaren ersten Quartals vor Einsetzen der Corona-Pandemie. Der Umsatz pro Foto legte dabei auch im Vorjahresvergleich weiter leicht zu und erreichte 24,10 Eurocent (Q1 2021: 24,03 Eurocent). Die Sonderkonjunktur des Vorjahres wiederholte sich in diesem Jahres-Auftaktquartal erwartungsgemäß nicht: Im Lockdown des letztjährigen Q1 2021 hatte der Pandemie-bedingte „Stay-at-home“-Effekt eine stark erhöhte Nachfrage nach Fotoprodukten bewirkt, so dass sowohl CEWE FOTOBUCH, Wandbilder, Fotokalender als auch viele weitere Fotogeschenke umsatzseitig – teilweise mit hohen zweistelligen Wachstumsraten – zulegen konnten und durch Skaleneffekte in der Produktion eine außergewöhnliche Ergebnissteigerung erreicht wurde (Fotofinishing-Umsatz Q1 2021: 125,0 Mio. Euro; Fotofinishing-EBIT Q1 2021: 9,8 Mio. Euro).

Kommerzieller Online-Druck legt deutlich zu und verbessert Ergebnis
Obwohl der Vor-Pandemie-Umsatz noch nicht wieder erreicht ist, profitiert der Kommerzielle Online-Druck im Vergleich zum Lockdown-geschwächten Vorjahresquartal von der anhaltenden Corona-Normalisierung mit z.B. wieder stattfindenden Messen und Veranstaltungen: Mit einem Umsatzzuwachs von +38,8% steigt der Umsatz im Q1 2022 auf 17,8 Mio. Euro (Q1 2021: 12,8 Mio. Euro). Mit diesem Umsatzzuwachs und der nachhaltig optimierten Kostenstruktur verbessert sich das EBIT im Geschäftsbereich Kommerzieller Online-Druck auf -0,3 Mio. Euro (Q1 2021: -0,6 Mio. Euro).

CEWE-Einzelhandel verbessert mit optimierter Filialstruktur Umsatz und Ergebnis
Entgegen des weiter forcierten, bewussten Verzichts auf margenschwaches Hardware-Geschäft und der Fokussierung auf das Fotofinishing- und Online-Geschäft steigerte auch der Einzelhandel gegenüber dem Lockdown-geschwächten Vorjahresquartal seinen Umsatz um +4,0% auf 6,5 Mio. Euro (Q1 2021: 6,3 Mio. Euro). So erreicht der Einzelhandel nach der im letzten Jahr erfolgten Filialstrukturoptimierung ein verbessertes Q1-EBIT von -0,3 Mio. Euro (Q1 2021: -0,4 Mio. Euro).

Traditionell solide Eigenkapitalquote steigt auf starke 64,0%
Die Eigenkapitalquote konnte per 31. März 2022 um 5,8 Prozentpunkte auf sehr solide 64,0% nochmals zulegen (31. März 2021: 58,2%). Positiv entwickelte sich zugleich die Ertragskraft des eingesetzten Kapitals (ROCE): Diese Kennzahl legte zum vergleichbaren letzten Vor-Corona-Q1 im Jahr 2020 um 1,3%-Punkte auf 15,9% erfreulich zu (ROCE Q1 2020: 14,6%). Aufgrund der einmaligen Fotofinishing-Sonderkonjunktur im Lockdown des letzten Jahres sprang der ROCE im Q1 2021 auf – zum Stichtag 31. März – außergewöhnlich hohe 21,9%.

Ausblick 2022 mit Q1-Ergebnissen bestätigt
Das CEWE-Management sieht sich durch die Ergebnisse des ersten Quartals in der abgegebenen Zielsetzung bestärkt und hält an dem Ausblick für 2022 fest: Der Gruppenumsatz soll 2022 einen Wert in der Bandbreite von 680 bis 740 Mio. Euro erreichen, das Gruppen-EBIT wird 2022 im Korridor von 65 bis 80 Mio. Euro erwartet. Bereits eingesetzte und sich weiter abzeichnende Corona-Erleichterungen werden 2022 wieder mehr Urlaubs- und Fernreisen, Feiern, Feste und Veranstaltungen möglich machen, die Anlass zu vielen neuen Fotos geben und damit auch die Auftragslage im Fotofinishing bei CEWE positiv unterstützen sollten.


Virtuelle Hauptversammlung am 15. Juni soll 13. Dividendenerhöhung in Folge beschließen
Vorstand und Aufsichtsrat haben der Hauptversammlung auf Basis der Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2021 die Anhebung der Dividende auf 2,35 Euro je dividendenberechtigter Aktie vorgeschlagen (Dividende für das Geschäftsjahr 2020: 2,30 Euro). Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 15. Juni 2022 entspricht die nun vorgeschlagene Dividende von 2,35 Euro je Aktie auf Basis des aktuellen Kurses von 80,20 Euro (Xetra-Schlusskurs 10.05.2022) einer Dividendenrendite von 2,9%. Es ist die dreizehnte Dividendenerhöhung in Folge und zugleich die höchste Dividende der Unternehmensgeschichte.

Ergebnisse Q1 2022 im Überblick

CEWE-Geschäftsfelder

Einheit

Q1 2021

Q1 2022

Abw. %

Abw. Abs.

(1) Fotofinishing

 

 

 

 

 

Fotos

Mio. Stck.

520

467

-10,2%

-53

CEWE FOTOBUCH

Tsd. Stck.

1.333

1.143

-14,2%

-190

Umsatz

Mio. Euro

125,0

112,6

-9,9%

-12,4

EBIT

Mio. Euro

9,8

2,5

-74,5%

-7,3

Effekte aus Kaufpreisallokationen

Mio. Euro

-1,0

-0,9

 

 

EBIT vor Sondereffekten

Mio. Euro

10,8

3,4

-68,2%

-7,4

(2) Einzelhandel

 

 

 

 

 

Umsatz

Mio. Euro

6,3

6,5

+4,0%

+0,3

EBIT

Mio. Euro

-0,4

-0,3

+36,4%

+0,2

(3) Kommerzieller Online-Druck

 

 

 

 

 

Umsatz

Mio. Euro

12,8

17,8

+38,8%

+5,0

EBIT

Mio. Euro

-0,6

-0,3

+60,3%

+0,4

Effekte aus Kaufpreisallokationen

Mio. Euro

-0,1

-0,1

 

 

EBIT vor Sondereffekten

Mio. Euro

-0,6

-0,2

+66,6%

+0,4

(3) Sonstiges

 

 

 

 

 

Umsatz

Mio. Euro

1,8

2,0

+11,8%

+0,2

EBIT

Mio. Euro

-0,1

0,1

+184,0%

+0,3

CEWE Gruppe

Einheit

Q1 2021

Q1 2022

Abw. %

Abw. Abs.

Umsatz

Mio. Euro

145,9

138,9

-4,8%

-7,0

EBIT

Mio. Euro

8,6

2,1

-75,7%

-6,5

Summe der Sondereffekte

Mio. Euro

-1,1

-1,0

 

 

EBIT vor Sondereffekten

Mio. Euro

9,7

3,1

-68,0%

-6,6

EBT

Mio. Euro

8,3

1,8

-78,5%

-6,5

 

Es können Rundungsdifferenzen entstehen. Abweichungen sind grundsätzlich mit den exakten Werten gerechnet.

Erläuterungen zur Tabelle „Ergebnisse nach Geschäftsfeldern“

(1) Fotofinishing: Produktion und Vertrieb von Fotoprodukten wie dem CEWE FOTOBUCH, Kalender, Grußkarten, Wandbilder und einzelnen (analogen und digitalen) Fotos sowie weiterer Fotoprodukte
(2) Einzelhandel: Handel mit Foto-Hardware wie z.B. Kameras oder Objektiven in Norwegen, Schweden, Polen, Tschechien und Slowakei
(3) Kommerzieller Online-Druck: Produktion und Vertrieb von kommerziellen Druckprodukten der Online-Druckportale von SAXOPRINT, viaprinto und LASERLINE
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CEWE Stiftung & Co. KGaA, Axel Weber (Investor Relations)
Tel.: 0441 / 404 - 2288, Fax: 0441 / 404 - 421, eMail: IR@cewe.de

Internet: cewe.de , deindesign.de , whitewall.com , cheerz.com ,
cewe-print.de , viaprinto.de , saxoprint.de, laser-line.de

Alle CEWE-Apps sind in den App-Stores verfügbar: CEWE FOTOWELT, CEWE POSTCARD und weitere Foto-Apps sowie die CEWE Investor Relations-App für iPad© oder Android-Tablet, mit Geschäfts- und Quartalsberichten, Präsentationen sowie der Nachhaltigkeits-berichterstattung.

Finanzterminkalender
(soweit terminiert)

15.06.2022 Hauptversammlung 2022
09.08.2022 Veröffentlichung des H1 2022 Zwischenberichts
20.09.2022 Berenberg & Goldman Sachs German Corporate Conference 2022
21.09.2022 Baader Investment Conference 2022
11.11.2022 Veröffentlichung der Q3 2022 Zwischenmitteilung
29.11.2022 Deutsches Eigenkapitalforum 2022

Über CEWE
Die CEWE-Gruppe ist Europas führender Foto-Service und Onlinedruck-Anbieter.

Aus den Anfängen im Jahr 1912 hat sich CEWE als erste Adresse im Foto-Service für alle entwickelt, die mehr aus ihren Fotos machen wollen. Dafür steht insbesondere das vielfach ausgezeichnete CEWE FOTOBUCH mit jährlich mehr als sechs Millionen verkauften Exemplaren. Weitere personalisierte Fotoprodukte erhalten Kunden zum Beispiel unter den Marken CEWE, WhiteWall und Cheerz – sowie bei vielen führenden europäischen Einzelhändlern. Rund um ihre persönlichen Fotos werden sie in diesen Markenwelten zu vielfältigen kreativen Gestaltungen inspiriert und vertrauen dem Unternehmen jährlich mehr als 2 Mrd. Fotos an.

Zusätzlich hat die CEWE-Gruppe für den noch jungen Onlinedruck-Markt eine hocheffiziente Produktion für Werbe- und Geschäftsdrucksachen aufgebaut. Über die Vertriebsplattformen SAXOPRINT, LASERLINE und viaprinto erreichen jährlich Milliarden Qualitätsdruckprodukte zuverlässig ihre Kunden.

Die CEWE-Gruppe ist auch durch die Gründerfamilie Neumüller als Ankeraktionär auf nachhaltige Unternehmensführung ausgerichtet und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet: Wirtschaftlich langfristig orientiert; partnerschaftlich und fair mit Kunden, Mitarbeitern sowie Lieferanten; gesellschaftlich verantwortlich und umwelt- sowie ressourcenschonend. So werden beispielsweise alle CEWE-Markenprodukte klimaneutral hergestellt.

Die CEWE-Gruppe ist mit 4.000 Mitarbeitern in 21 Ländern präsent. Die CEWE-Aktie ist im SDAX notiert. Mehr unter company.cewe.de.


11.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Meerweg 30-32

26133 Oldenburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)441 40 4-1

Fax:

+49 (0)441 40 4-42 1

E-Mail:

IR@cewe.de

Internet:

www.cewe.de

ISIN:

DE0005403901

WKN:

540390

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1348759


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.