Gute Nachrichten für Teladoc Health! Damit setzt das Management auf weiteres Wachstum!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Abiomed
Abiomed

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) scheint zu einer trendstarken Wachstumsgeschichte heranzureifen. Die Telemedizin hat im COVID-19-Jahr 2020 quasi einen Quantensprung hingelegt. Zudem hat das Management auch mit der Übernahme von Livongo Health sichergestellt, dass das Wachstum im Markt der digitalen Gesundheitsdienstleistungen ideal fortgeführt werden kann. Das schafft eine solide Wachstumsperspektive.

Foolishe Investoren dürften sich allmählich jedoch fragen, wie das Wachstum nach COVID-19 aussehen wird. Jetzt hat das Management von Teladoc Health jedenfalls einen Schritt verkündet, der zeigt: Das Arbeiten an der langfristigen Wachstumsgeschichte hat weiterhin Priorität. Schauen wir im Folgenden daher einmal, welche qualitative Maßnahme jetzt getroffen worden ist.

Teladoc Health: Gratis Gesundheitsdienste im Winter

Wie das Management von Teladoc Health jetzt bekannt gegeben hat, unterstützt das Unternehmen eine besondere Personengruppe: Nämlich all diejenigen, die aufgrund der Winterstürme in Oklahoma und Texas in einer besonders prekären Situation sind. Sowie auch die Helfer, die hier unermüdlich im Einsatz sind.

Gemäß einer Unternehmensmeldung können sich Betroffene und Ersthelfer in nicht akuten Fällen über eine Hotline kostenlos per Telemedizin mit einem zugelassenen Arzt in Verbindung setzen. Damit möchte das Management von Teladoc Health einen Beitrag in dieser schwierigen Situation leisten. Die Gesundheit der Betroffenen steht dabei im Fokus.

Das Management spricht aufgrund der Strom- und Wasserausfälle und der Pandemie von einer besonderen Herausforderung. Sowie davon, dass man einen besseren Zugang zur virtuellen Gesundheitspflege leisten kann. Ein cleverer Schachzug? Ja, definitiv.

Das Kalkül dahinter dürfte durchaus mittel- bis langfristig orientiert sein. Gerade in der derzeitigen Krise sind einige Patienten möglicherweise dankbar für eine solche sogar kostenlose telemedizinische Lösung. Das könnte dazu führen, dass mehr und mehr Patienten die Vorzüge in nicht dringenden Fällen erkennen und auch weiterhin auf die Plattformen von Teladoc Health setzen. In der Krise könnte daher durchaus ein neuer Nutzerkreis von den eigenen Leistungen überzeugt werden.

Nicht direktes Wachstum

Mit Blick auf die Quartalszahlen fällt auf, dass das Management von Teladoc Health offensichtlich des Öfteren auf ein Wachstum setzt, das sich nicht direkt bei den Umsätzen bemerkbar machen muss. Im dritten Quartal kletterten die Visits beispielsweise um 206 % auf 2,8 Mio., während die Umsätze um 109 % auf 288,8 Mio. US-Dollar geklettert sind. Der Spread dieser beiden Wachstumswerte zeigt, dass die Plattform und das Nutzerwachstum derzeit Priorität besitzen.

Mit diesem Schritt dürfte der Spread bleiben. Mehr denn je geht es bei der Aktie von Teladoc Health darum, nicht bloß ein kurzfristiges Momentum auszureizen. Nein, sondern langfristig zu wachsen. Mit dem kostenlosen Zugang für Bedürftige in der Krise kann Teladoc Health das sichern. Deshalb bewerte ich als Investor diese Meldung definitiv positiv.

The post Gute Nachrichten für Teladoc Health! Damit setzt das Management auf weiteres Wachstum! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2021