Grossbank RBS zahlt Milliarden für Rechtsfrieden in den USA

Die seit der Finanzkrise quasi staatliche Royal Bank of Scotland zahlt 4,9 Milliarden US-Dollar (4,1 Milliarden Euro), um Ermittlungen in den USA zu Geschäften mit

Wertpapieren für Hypotheken aus der Welt zu schaffen