Großbritannien: Unternehmensstimmung trübt sich leicht ein

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Die Unternehmensstimmung in Großbritannien hat sich im Juni leicht eingetrübt, allerdings von sehr hohem Niveau aus. Der Einkaufsmanagerindex von IHS Markit fiel um 1,2 Punkte auf 61,7 Zähler, wie die Marktforscher am Mittwoch in London mitteilten. Dennoch liege der Indikator so hoch wie selten seit Erhebungsbeginn im Jahr 1998, erklärte Markit.

Obwohl sich die Stimmung sowohl in der Industrie als auch unter Dienstleistern eintrübte, berichteten die Unternehmen von einer hohen Bereitschaft, neues Personal einzustellen. Zugleich seien die Preise für Vorprodukte und Rohstoffe weiter gestiegen, was vor allem eine Folge von Problemen in den Lieferketten sei.

Markit-Chefökonom Chris Williamson sprach daher von zunehmenden Inflationssorgen. Zugleich sei im zweiten Quartal mit einem starken gesamtwirtschaftlichen Wachstum zu rechnen. Im ersten Quartal war die britische Wirtschaft coronabedingt geschrumpft.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.