Großbritannien: Umsätze im Einzelhandel erholen sich von jüngsten Rückschlägen

LONDON (dpa-AFX) -Die Geschäfte der britischen Einzelhändler sind im Oktober gestiegen. Die Umsätze erholten sich nach zwei Rückschlägen in Folge und legten zum Vormonat um 0,6 Prozent zu, wie das Statistikamt ONS am Freitag in London mitteilte. Experten waren im Schnitt von einem Anstieg um 0,5 Prozent ausgegangen.

Im September und im August waren die Umsätze im Einzelhandelsumsatz noch wegen der hohen Inflation gesunken. Der Dämpfer im September war zudem etwas stärker ausgefallen als bisher bekannt. Das Statistikamt revidierte den Rückgang im Monatsvergleich auf 1,5 Prozent, nachdem zuvor ein Minus von 1,4 Prozent gemeldet worden war. Die September-Daten waren außerdem durch das Staatsbegräbnis für Königin Elisabeth II. belastet worden, bei dem Geschäfte geschlossen blieben.

Im Jahresvergleich ist die Entwicklung im Oktober ebenfalls etwas besser als erwartet ausgefallen. In dieser Betrachtung meldete das Statistikamt nur einen Rückgang um 6,1, während Analysten ein Minus von 6,5 Prozent erwartet hatten.

Der Umsatzanstieg im Oktober erfasste nach Angaben des Statistikamtes nahezu alle Hauptsektoren. Nur im Lebensmittelgeschäft wurde ein Rückgang verzeichnet.