Großbritannien: Mann nimmt Amazon-Paket an – danach ist sein Hund weg

HuffPost / ame
  • Ein 51-jähriger Mann hat seine Hündin vermisst, nachdem ein Paketbote bei ihm war.
  • Wie sich herausstellte, hatte der Bote den Hund mit sich genommen. 

Auf einmal war sie weg: Der 51-jährige Brite Richard Guttfield vermisste seine kleine Hündin Wilma. 

Gerade hatte er noch ein Paket von Amazon angenommen, im nächsten Augenblick war der elf Monate alte Welpe verschwunden, wie die britische Boulevardzeitung “The Sun” berichtet. 

Viele Freiwillige begaben sich gemeinsam mit Guttfield auf die Suche nach dem Schnauzer, aber von Wilma fehlte jede Spur. Schließlich rief Guttfield beim Paketdienst an, um sich zu erkundigen, ob der Bote etwas bemerkt hatte. 

Der Bote hatte den Hund einfach mitgenommen 

Amazon nahm sich des Falles an und stellte fest: Der Paketbote hatte den Hund mit sich genommen. Mit Hilfe ihres GPS-Trackers konnten sie den Boten samt Wilma aufspüren. Die Gründe für seinen Diebstahl sind bisher nicht geklärt. 

Amazon brachte dem Mann seinen Hund unbeschadet zurück und bezeichnete den Vorfall als “unverzeihlich”. Der Paketbote hätte für eine externe Firma gearbeitet und seinen Job mittlerweile verloren. 

Das könnte euch auch interessieren:

Weiterlesen auf HuffPost