GRL PWR: Der neue feministische Tattoo-Trend

Frauen weltweit haben zurzeit ein Lieblingsmotiv beim Tätowierer. (Bild: ddp Images)

Jede Zeit hat ihre Tattoo-Trends. Der neueste ist jedoch nicht nur hübscher Körperschmuck, sondern auch eine politische Kampfansage.

Tribals, chinesische Schriftzeichen, Steißtattoos: In den vergangenen Jahren haben wir viele Trends kommen und (glücklicherweise) auch wieder gehen sehen. Der neueste Ink-Hype hat jedoch das Potenzial, sich zu einem echten Klassiker zu entwickeln, und das nicht zuletzt wegen seiner politischen Bedeutung.

„Girl Power“ war nicht nur einer der Lieblings-Slogans der Spice Girls, sondern steht schon seit den frühen Neunzigern für die Selbstbestimmung, Unabhängigkeit und Stärke von Frauen. Durch das Auslassen der Vokale auf „GRL PWR“ verkürzt, findet man den Spruch derzeit vielerorts auf Kleidungsstücken, Schmuck und Accessoires.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich die aktuelle Feminismus-Welle auch auf die Tattoo-Welt übertragen würde. „Viele Frauen, die sich ein Tattoo stechen lassen wollen, möchten keine Blumen oder irgendeinen Girly-Kram, sie wollen ein dauerhaftes Symbol ihrer Girl Power“, erklärt Tätowierer Lalo Yunda gegenüber „Refinery29.com”: „Zum ersten Mal in der Geschichte fühlen sich viele Frauen gerade stark und erfolgreich, und sie wollen das feiern.“

Die Wahl eines „GRL-PWR”-Tattoos hat für die meisten Frauen sowohl ästhetische als auch politische Gründe: Das Motiv ist klein und schlicht, außerdem hat es eine klare Message, die durch die aktuelle Omnipräsenz in Medien und Mode jeder versteht. Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten, der regelmäßig durch sexistische und intolerante Kommentare auf sich aufmerksam macht, war und ist besonders für Frauen in den USA ein willkommener Anlass, sich das Motiv stechen zu lassen.

Dank Social Media kann man verfolgen, wie sich der „GRL-PWR”-Trend gerade weltweit entwickelt. Auf Instagram teilen zahlreiche Nutzerinnen ihre neuen Tattoos. Und auch wenn der Hype irgendwann wieder abebbt, ist es doch schön zu wissen, dass Frauen auf der ganzen Welt durch dieses Symbol der weiblichen Stärke miteinander verbunden sind.