Darum griff der TSG-Fan zur Zahnbürste

Das kurioeste Bild des Abends am Mittwoch in Liverpool

Sven Schwanicke, bekennender Fan von Bundesligist TSG Hoffenheim, hat mit seinem Griff zur Zahnbürste im Stadion für Aufsehen gesorgt. 

Er hatte sich kurz vor dem Anpfiff des Playoff-Rückspiels der Hoffenheimer gegen den FC Liverpool (2:4) an der altehrwürdigen Anfield Road die Zähne geputzt und war dabei fotografiert worden. Das Bild sorgte wenig später im Internet für reichlich Erheiterung. Selbst TSG-Trainer Julian Nageslmann sprach auf einer Pressekonferenz zwei Tage später von einer "kuriosen, lustigen Aktion." 

Allgemeine Belustigung war natürlich nicht Schwanickes Absicht. Er hatte einen triftigen Grund für die Zahnpflege, während rings um ihn herum Fangesänge angestimmt wurden. 

Nageslmann: Bin kein Bierkenner

"Naja, du bist halt den ganzen Tag unterwegs im Bus. Irgendwann hast du von dem englischen Bier einen ekligen Geschmack im Mund. Da musst du mal deine Zähne putzen", ließ der TSG-Anhänger bei Radio Regenbogen wissen. 

Nagelsmann, gefragt ob sein Verein in Zukunft deutsches Bier für Auswärtsfahrten spendieren solle, gab sich zurückhaltend: "Ich bin kein Bierkenner, trinke das ganz selten. Deswegen kenne ich mich da nicht so gut aus, da müssen sie andere fragen."

Aber immerhin ist wieder ein Rätsel aus der unergründlich weiten Welt des Fußball gelöst.