Griechenland will Migranten zurücknehmen

Griechenland hat sich bereit erklärt, Flüchtlinge aus Deutschland und anderen EU-Staaten zurücknehmen. Seit Jahren ist Griechenland neben Italien das Hauptankunftsland für Bootsflüchtlinge in Europa.

Migrationsminister Ioannis Mouzalas betonte gegenüber dem griechischen Nachrichtensender Skai, man werde nur eine symbolische Zahl zurücknehmen. Das Land ist im Rahmen derEU-Vereinbarungen dazu verpflichtet.

Berichte, wonach Athen Tausende Migranten aus Deutschland zurücknehmen wolle, dementierte er. Aktuell leben 50.000 Flüchtlinge in Griechenland. Es ist das erste Mal seit 2011, dass Griechenland Flüchtlinge aus anderen EU-Ländern akzeptiert.