Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co.KG: Fristgerechte Zahlung der Zinsen; Bestand der Gesellschaft weiterhin in Frage gestellt

·Lesedauer: 1 Min.

Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co.KG / Schlagwort(e): Sonstiges
Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co.KG: Fristgerechte Zahlung der Zinsen; Bestand der Gesellschaft weiterhin in Frage gestellt

27.12.2021 / 16:39 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG: Fristgerechte Zahlung der Zinsen;
Bestand der Gesellschaft weiterhin in Frage gestellt

München, den 27. Dezember 2021


Die Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG ("Gesellschaft") hat folgende nachrangige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen in mehreren Tranchen begeben: die Tranche A (ISIN DE000A161MQ1/WKN A161MQ) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 4,75 %, und die zwei Tranchen B (ISIN DE000A161MR9/WKN A161MR sowie ISIN DE000A14KH45/WKN A14KH4) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 5,75 %.

Die Gesellschaft wird die Zahlung der am 30. Dezember 2021 fälligen Zinsen aus den Inhaberschuldverschreibungen Tranche A mit der ISIN DE000A161MQ1/WKN A161MQ und Tranche B mit der ISIN DE000A161MR9/WKN A161MR fristgerecht anweisen. Die Gesellschaft befindet sich weiterhin in einer finanziellen Krise und könnte möglicherweise drohend zahlungsunfähig sowie möglicherweise überschuldet werden. Dies könnte weiterhin den Bestand der Gesellschaft in Frage stellen.

Jens Mühlhaus

Geschäftsführer
presse-ag@greencity.de

27.12.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.