Giganten-Halbfinale perfekt! Van Gerwen folgt Taylor

Michael van Gerwen musste alles aufbieten, um Rob Cross zu schlagen. Jetzt wartet Phil Taylor

Michael van Gerwen hat Rob Cross beim Grand Slam of Darts in einem unglaublichen Krimi mit 16:13 bezwungen und das Halbfinale erreicht.

Und jenes Halbfinale ist nicht irgendeines: Es ist das Giganten-Halbfinale gegen Phil Taylor (Sonntag, 16.00 Uhr LIVE im TV), der eine Mega-Show bot und Daryl Gurney mit 16:4 auseinandernahm.

"Wollte entertainen"

"Ich hatte nicht erwartet, dass ich Gurney würde schlagen können", sagte Taylor anschließend. "Ich wusste nur, dass ich ihn unter Druck setzen muss, um zu gewinnen. Was ich aber vor allem wollte, ist zu entertainen."


Van Gerwen indes musste alles aufbieten, um Cross zu schlagen, lag mehrmals mit einem Break zurück. Doch am Ende reichte es dank mehrerer 180er-Finishes.

Cross verpasste beim Stand von 13:15 gegen ihn, ein leicht mögliches Break zu erzielen, und verlor deshalb die Partie.

Fantastische Finishes

Beim Duell zwischen Taylor und Gurney hatte es für den Nordiren zunächst nicht so schlecht ausgesehen. Das zwischenzeitliche 4:4 ließ hoffen, dass es ein ausgeglichenes, spannendes Duell wäre.

Doch Taylor zeigte all seine Klasse und verhinderte mit fantastischen Finishes, dass Gurney auch nur noch ein einziges Leg gewinnen konnte. Er selbst triumphierte also in zwölf Legs in Folge.