"Grandaire" am Alexa: Der Alexanderplatz bekommt einen neuen Wohnturm

Der Wohnturm Grandaire am Alexanderplatz

Die Bauvorbereitungen haben bereits begonnen – am Dienstag ist für den ersten Wohnturm am Alexanderplatz seit dem Fall der Mauer nun auch der symbolische Grundstein gelegt worden. Im 65 Meter hohen "Grandaire" sollen auf dem rund 3700 Quadratmeter großen Grundstück neben dem Einkaufszentrum "Alexa" 269 neue Wohnungen und 650 Quadratmeter Ladenfläche entstehen.

Der Entwurf des Hamburger Architekten Giorgio Gullotta sieht an der Alexander-Ecke Voltairestraße zwei miteinander verbundene Wohntürme vor. Im 65 Meter hohen 20-Geschosser sollen 164 Eigentumswohnungen entstehen, das 40 Meter hohe Nebengebäude soll 105 Mietwohnungen aufnehmen. Beide Häuser teilen sich eine Lobby, in der ein Concierge-Service und eine Gäste-Lounge geplant sind. Rund 60 Millionen Euro wollen die niederländischen Unternehmen Reggeborgh Vastgoed und Bouwinvest Reim B.V. investieren. Den Auftrag zur Bauausführung hat Kondor Wessels erhalten.

Das Hochhaus soll der Grundstock für ein neues Stadtquartier an der Alexanderstraße bilden

Die Vermarktung der Eigentumswohnungen mit Quadratmeterpreisen um 5000 Euro hat bereits begonnen. Zu den Besonderheiten des neuen Hochhauses gehören eine Dachterrasse in 40 Meter Höhe, ein Fitnesscenter und sogenannte Bike Lofts, die über einen eigenen Aufzug verfügen. Mit der Fertigstellung rechnen die Bauherren im dritten Quartal 2020.

Für rund 60 Millionen Euro ist an der Voltairestraße ein 20-geschossiges Gebäude mit etwa 260 Wohnungen sowie Ladengeschäften im Erdgeschoss geplant. Strategis „Grandaire“ haben die niederländischen Bauherren, Dekor Vastgoed und die Reggeborgh-Gruppe, ihr Projekt genannt. Strategis Die Entwürfe für das Projekt lieferte das Hamburger Büro Giorgio Gullotta Architekten. Strategis Demnach sollen auf dem knapp 4000 Quadratmeter großen, früheren Degewo-Grundstück ein größerer und ein kleinerer Turm entstehen. Strategis In dem größeren, 65 Meter hohen, sind etwa 160 Eigentumswohnungen auf 18 der 20 Etagen untergebracht. Strategis In dem kleineren, 39 Meter hohen, der an der Ecke zur Alexanderstraße entsteht, ist Platz für etwa 100 Mietwohnungen auf zehn der insgesamt zwölf Etagen. Strategis/Juan Cequera Der erste neue Wohnturm in Mitte nach über 30 Jahren wird nach dem Vorbild der Chicagoer Hochhausschule mit einer Natursteinfassade gestaltet. Strategis

"Mit Grandaire schaffen wir an exklusivem Ort eine neue urbane Landmarke in Berlin", sagte Johannes G.S. Hegemann, Geschäfts...

Lesen Sie hier weiter!