Grand Slam: Anderson und Wright laufen heiß

Nadine Anna Münch
Gary Anderson gewinnt gegen seinen Schützling Michael Smith

Beim Grand Slam of Darts (11.-19. November) haben Gary Anderson und Peter Wright mit souveränen Vorstellungen das Viertelfinale erreicht.

Zum Auftakt in die K.o.-Phase des Turniers im englischen Wolverhampton setzten sich die beiden Schotten mit 10:6 bzw. 10:4 im Achtelfinale durch.

Meister behält Nerven gegen Lehrling

Anderson musste dabei gegen seinen Schützling Michael Smith ran. Der "Bully Boy" startete sein Match gegen den zweimaligen Weltmeister mit einer 180 und setzte sich mit 4:1 früh ab.

Der Meister ließ sich von seinem 27 Jahre alten Lehrling aber nicht beeindrucken. Mit einem 164-Finish startete er eine Aufholjagd, gewann sieben Legs in Folge zur 8:4-Führung und schraubte sein Average auf 107 Punkte hoch. Am Ende setzte sich "The Flying Scotsman" mit 10:6 durch.


Wright lässt Bunting keine Chance

Wright gelang in seiner Achtelfinal-Partie gegen Stephen Bunting zwar erst im achten Leg seine erste 180, doch diesen Durchgang holte sich "Snakebite" mit einem grandiosen 161-Checkout (Bulls-Eye-Finish) zur 6:2-Führung.

Zwischenzeitlich konnte der Schotte sogar fünf Legs in Folge gegen "The Bullet" gewinnen. Am Ende warf er Bunting mit 10:4 aus dem Turnier.


Suljovic erteilt Gegner Lehrstunde

Das erste Ticket ins Viertelfinale löste Mensur Suljovic mit einer Machtdemonstration. "The Gentle" setzte sich mit 10:2 gegen Berry van Peer durch und warf mit durchschnittlich 105,84 Punkten den besten TV-Average seiner Karriere.

Der Niederländer, der in der Vorrunde mit seiner "Dartitis" und seinen Tränen in der Gruppenphase viele bewegte, kassierte dabei beinahe einen Whitewash. Erst das achte Leg konnte er zum 1:7 für sich entscheiden. Sein zweites Leg holte er sich mit einem 119-Checkout, dem höchsten dieses Matches.

Der Österreicher Suljovic hatte im siebten Leg nach sechs perfekten Darts die Chance auf einen Neun-Darter, scheiterte aber mit dem siebten Pfeil.


Chizzy scheitert an BDO-Champion

Der Engländer Dave Chisnall lieferte sich im zweiten Achtelfinale mit seinem Landsmann Glen Durrant ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der "Duzza" kam zwar besser ins Match und beeindruckte mit einem 161-Finish zum 2:0. Doch "Chizzy" drehte einen 2:4-Rückstand nach drei gewonnenen Legs in Folge in ein 5:4.

Am Ende setzte sich BDO-Weltmeister Durrant aber mit 10:8 gegen den Premier-League-Profi Chisnall durch.


Das Achtelfinale im Überblick

Mittwoch: (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

Mensur Suljovic - Berry van Peer 10:2
Glen Durrant - Dave Chisnall 10:8
Gary Anderson - Michael Smith 10:6
Stephen Bunting - Peter Wright 4:10

Donnerstag: (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

Daryl Gurney - James Wade
Phil Taylor - Darren Webster
Raymond van Barneveld - Rob Cross
Michael van Gerwen - Steve Lennon

Viertelfinale (Freitag & Samstag)

Glen Durrant - Peter Wright
Mensur Suljovic - Gary Anderson

Halbfinale (Sonntag Nachmittag)

Finale (Sonntag, 20 Uhr)