Grüne wollen Glyphosat-Untersuchungsausschuss im Europaparlament

dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - Die Grünen im Europaparlament fordern einen Glyphosat-Untersuchungsausschuss. Dieser soll das Verfahren zur Verlängerung der Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters unter die Lupe nehmen. "Wir haben ernsthafte Bedenken hinsichtlich des Entscheidungsprozesses, ob die geltenden Regeln eingehalten wurden", erklärte Fraktionschefin Ska Keller am Donnerstag. Kritische Studien zu Gefahren durch das Mittel seien ignoriert worden.

Das Verfahren zur Verlängerung der Zulassung von Glyphosat läuft noch. Am Mittwoch fand sich in einem Expertenausschuss keine Mehrheit der EU-Länder für eine Entscheidung. Gelingt kein Kompromiss, läuft die Lizenz am 15. Dezember aus. Die Grünen wollen nun zunächst Unterschriften für die Einsetzung des Untersuchungsausschusses sammeln.

Der Wirkstoff wurde vom US-Konzern Monsanto entwickelt, den der deutsche Konkurrent Bayer übernehmen will. Dieses Milliardengeschäft wird derzeit von der EU-Kommission geprüft. Vertrieben werden Glyphosat-haltige Mittel aber auch von mehr als 40 weiteren Herstellern.