1 / 8

ZHANG YIMOU

Der chinesische Regisseur beginnt seine Karriere als Kameramann. Der bekannteste Film, an dem Zhang Yimou in dieser Funktion mitwirkt ist Chen Kaiges “Gelbe Erde”. Das Drama läutet den Beginn der so genannten “fünften Generation” chinesischer Filmemacher ein, der auch Zhang als Regisseur zugerechnet wird. Mit Filmen wie “Rotes Kornfeld” und “Rote Laterne” lotet Zhang anhand meist weiblicher Schicksale gesellschaftliche Zustände in China aus. In den vergangenen Jahren wendet er sich immer mehr dem Genre-Kino zu, wobei er in Wuxia-Filmen wie “Hero” und “House of Flying Daggers” seiner Vorliebe für spektakulär choreografierte Action-Szenen und eine ausgeklügelte Farbdramaturgie frönt. Am 12. Januar 2017 startet mit Zhangs “The Great Wall" der teuerste Film in den deutschen Kinos, der jemals auf chinesischem Boden produziert wurde.

(Bild: Universal Pictures International)

Die größten Kult-Regisseure aus Asien

Im Zuge von Hollywoods zunehmender Erschließung des asiatischen Kinomarktes sind auch asiatische Filmschaffende derzeit angesagter als jemals zuvor. Dabei wirken nicht nur Schauspieler aus Asien immer häufiger in Hollywood-Blockbustern mit. Auch Regisseure aus Ländern wie Japan, China, Südkorea oder Taiwan erobern die westlichen Kinos im Sturm. Wir haben die derzeit angesagtesten und erfolgreichsten asiatischen Filmemacher in den Blick genommen und stellen sie euch im Folgenden kurz vor.