"Der größte Schmerz, den Eltern empfinden können": Cristiano Ronaldo trauert um seinen Sohn

·Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo trauert um seinen Sohn. (Bild: 2022 Getty Images/Jan Kruger)
Cristiano Ronaldo trauert um seinen Sohn. (Bild: 2022 Getty Images/Jan Kruger)

Ende Oktober verkündeten Cristiano Ronaldo und seine Partnerin Georgina Rodriguez, dass sie erneut Eltern werden. Doch nun ist einer der Zwillinge verstorben.

Es ist eine schwere Zeit für den Profi-Fußballer Cristiano Ronaldo: Der 37-Jährige und seine neun Jahre jüngere Partnerin Georgina Rodriguez trauern um ihren gemeinsamen Sohn. Dies teilte Ronaldo am Ostermontag auf Instagram mit.

"In tiefer Trauer müssen wir den Tod unseres Sohnes bekannt geben", schreibt er: "Es ist der größte Schmerz, den Eltern empfinden können". Einzig die Geburt ihrer kleinen Tochter gebe ihnen derzeit Kraft, etwas Hoffnung und Glück zu empfinden. Ronaldo dankt "den Ärzten und Krankenschwestern für ihre Fürsorge und Unterstützung". Abschließend richtet er direkte Worte an sein verstorbenes Kind: "Unser kleiner Junge, du bist unser Engel. Wir werden dich immer lieben."

Was genau zu dem Tod des Babys führte und ob es vor, während oder nach der Geburt starb, ist nicht bekannt. Ende Oktober hatten Ronaldo und Rodriguez verkündet, dass sie erneut Eltern werden. Wenig später verrieten sie, dass sie Zwillinge erwarten. Ronaldo hat bereits vier weitere Kinder: 2010 wurde sein Sohn Cristiano Ronaldo Jr. geboren. Im Juni 2017 folgten die Zwillinge Eva und Mateo, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden. Im November 2017 kam Alana Martina, die erste gemeinsame Tochter von Ronaldo und Rodriguez zur Welt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.