Nach Tönnies-Wirbel: Tedesco setzt auf Goretzka

Leon Goretzka steht auf Schalke ein heißer Empfang bevor nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern

Für Horst Heldt und Andre Breitenreiter von Hannover 96 steht das Duell mit der alten Liebe Schalke 04 an.

"Das Thema ist für mich schon lange abgehakt", sagte Trainer Breitenreiter vor der Rückkehr nach Gelsenkirchen (Sonntag, ab 18:00 Uhr im LIVETICKER). 

Das große Thema bei den Königsblauen ist aber natürlich Leon Goretzka, für den nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern ein heißer Empfang in der heimischen Arena ansteht.


Goretzka von Beginn an

Der 22-Jährige steht gegen Hannover in der Startelf. Trainer Domenico Tedesco setzt im Vergleich zur Niederlage gegen Leipzig auch auf Neuzugang Marko Pjaca, Thilo Kehrer kehrt in die Dreierkette zurück.

FC Schalke: Fährmann - Nastasic, Naldo, Kehrer - Goretzka, Pjaca, Meyer, Harit, Oczipka - Schöpf, Burgstaller


Boss Clemens Tönnies betonte zuletzt sogar, den 22-Jährigen im Extremfall auf die Tribüne zu setzen. Ein Abschied im Winter schloss der 61-Jährige auch nicht mehr aus.

Trainer Domenico Tedesco setzt dabei weiterhin auf den Abgänger: "Leon ist professionell genug, um weiterhin alles für den FC Schalke aus sich herauszuholen. Er ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil und wichtig für uns."

Die Stärken des kommenden Gegners will Tedesco nicht unterschätzen: "Hannover hat die Qualität und die Schnelligkeit, blitzschnell umzuschalten. Wir brauchen eine gute Raumaufteilung, Bebou darf nicht ins Tempo kommen, auch auf Füllkrug müssen wir aufpassen."

Hannover: "Never change a winning team"

Breitenreiter vertraut gegen seinen Ex-Klub auf dieselbe Elf, die aus einem 0:2 gegen Mainz einen 3:2-Sieg herausgeholt hat:

Hannover 96: Tschauner - Sorg, S. Sané, Anton - Korb, Ostrzolek - Fossum, Schwegler- Klaus, Bebou - Füllkrug



So können Sie das Spiel Schalke 04 gegen Hannover 96 LIVE sehen:

Ticker: SPORT1 App und SPORT1.de

TV: Sky

Stream: Sky