Google reagiert auf Pixel-2-Probleme

Felix Knoke
Animiertes Gif

Google reagiert auf die vielen Berichte über Probleme mit dem Pixel 2 und Pixel 2 XL:

  • Für die nervigen Klickgeräusche soll es in den nächsten Wochen ein Software-Update geben (bis dahin könne man ja die verantwortliche NFC-Funktion abschalten).
  • In einem weiteren Beitrag in Googles Produktforum wird "weltweit" eine Garantiezeit von 2 Jahren für Pixel-2/XL-Geräte versprochen - bisher gab es nur ein Jahr Garantie.
  • Und tatsächlich, so Chefingenieur Seang Chau, brennen beim Pixel 2 Bilder ein - aber das sei bei OLED-Bildschirmen ganz normal. Trotzdem werde man dem Software-seitig entgegentreten: die Navbar wird künftig automatisch ausblenden und die maximale Helligkeit des Handys leicht reduziert. Dass sich viele Nutzer über eine ausgewaschene Darstellung ärgerten, liege an Google Entscheidung für eine natürlichere Bildwiedergabe. Wer es knalliger haben will, kann demnächst einen Darstellungsmodus mit mehr Farbsättigung einstellen. Und auch die angebliche Farbstichigkeit des Bildschirms wird als Produkteigenschaft abgetan: Eine leichte Blauverfärbung sei ganz normal und überhaupt nur sichtbar, wenn man das Pixel sehr schräg halte.



Google Support (1), (2), (3)