Google Home Mini: klein, aber oho

Sascha Koesch
(engadget)


Nicht nur hat Google Home ein paar neue Tricks gelernt, wie z.B. Voice Match, dass jetzt in allen Ländern verfügbar ist, in denen es Google Home gibt und somit einer Familie ermöglicht, direkt auf die Inhalte der einzelnen Mitglieder zuzugreifen, ohne dass man sich groß verrenken müsste. Hands-Free-Calling kommt aber leider zunächst nur für UK, d.h. in Deutschland direkt von Google Home anrufen, wird nicht gehen. Dafür aber kann man demnächst an alle Google Homes im Haus eine Message senden.

Doch zum Google Home Mini. Er ist erstaunlich klein, hat eine Stoffoberfläche, aber zeigt doch mit den üblichen vier Lämpchen was gerade los ist. Touchsensitiv ist die Stoffoberfläche auch, d.h. man muss auf diese Form der Interaktion nicht verzichten. Natürlich kann man den Mini auch an Chromecast-Lautsprecher anschließen.



Es gibt drei Farben, Orange, Hell- und Dunkelgrau. Die Idee ist, dass man ihn zusammen mit anderen Google Home Geräten nutzen kann, um mehr Räume abzudecken, aber es wird auch so funktionieren. Ein Deutschland-Start ist auch drin, d.h. wir werden nicht wieder lange warten müssen.

In den USA ist der Preis 49$, in Deutschland 59€.

Google Store