Golf: Woods fällt bei Comeback in Albany zurück

Tiger Woods ist bei seinem Comeback nach knapp zehn Monaten Pause am dritten Tag zurückgefallen. Bei der von ihm selbst organisierten Hero World Challenge in Albany spielte der 41-jährige US-Amerikaner auf dem Par-72-Kurs mit einer 75 seine bis dato schlechteste Runde und fiel vom fünften auf den zehnten Rang zurück.

Tiger Woods ist bei seinem Comeback nach knapp zehn Monaten Pause am dritten Tag zurückgefallen. Bei der von ihm selbst organisierten Hero World Challenge in Albany spielte der 41-jährige US-Amerikaner auf dem Par-72-Kurs mit einer 75 seine bis dato schlechteste Runde und fiel vom fünften auf den zehnten Rang zurück.

Zehn Schläge beträgt der Rückstand von Woods vor der Schlussrunde auf Spitzenreiter Charley Hoffman.

Woods, 14-maliger Major-Champion, hatte wegen anhaltender Rückenschmerzen seit seinem vorzeitigen Turnierausstieg in Dubai am 3. Februar nicht mehr auf der Tour gespielt. Im April wurde er zum insgesamt vierten Mal am lädierten Rücken operiert.

Mitte Oktober stieg Woods wieder ins Training ein. Inzwischen ist der ehemalige Weltranglistenerste auf Platz 1199 des Rankings zurückgefallen.

Bei der Hero World Challenge gehen 18 Profis an den Start, neben Woods sind unter anderem auch der Weltranglistenerste Dustin Johnson, der Weltranglistenzweite Jordan Spieth sowie Olympiasieger Justin Rose dabei.

Mehr bei SPOX: Woods über Comeback: "Gelungen" | Tiger Woods in Albany weiter gut unterwegs | Tiger Woods feiert vielversprechendes Comeback in Albany