Golf: Martin Kaymer in Sun City stark verbessert

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer hat sich auf der zweiten Runde des Europa-Tour-Turniers im südafrikanischen Sun City stark verbessert und damit sein zweites Top-10-Resultat der Saison ins Visier genommen.

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer hat sich auf der zweiten Runde des Europa-Tour-Turniers im südafrikanischen Sun City stark verbessert und damit sein zweites Top-10-Resultat der Saison ins Visier genommen.

Der ehemalige Weltranglistenerste aus Mettmann benötigte am Freitag auf dem Par-72-Platz trotz starker Winde nur 69 Schläge und kletterte mit 142 Schlägen (drei unter Par) von Platz 39 auf acht.

An der Spitze des Leaderboards lag der Franzose Victor Dubuisson mit 138 Schlägen. Es folgten auf Platz zwei mit die ehemalige Nummer eins Lee Westwood aus England und der Südafrikaner Darren Fichardt (je 140). Die Runde musste zwischenzeitlich wegen eines Gewitters für mehrere Stunden unterbrochen werden.

Kaymer ist bei der mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz in Sun City der einzige deutsche Starter. Seine bislang beste Saisonplatzierung ist ein vierter Rang im Januar in Abu Dhabi.

Mehr bei SPOX: Profigolferin Gal in China vor Schlussrunde Neunte | Cejka verpasst Turniersieg erst im Stechen | Rose gewinnt in Antalya - Kaymer auf Rang 30