Golf-Hulk will 140 Jahre alt werden

SPORT1

Golf-Shootingstar Bryson DeChambeau hat einmal mehr seinen Ruf als Exzentriker bewiesen.

Der 26-Jährige verriet der GQ, dass er darauf hoffe, 140 Jahre lang zu leben. "Ich versuche immer, meinem Leben mehr Wert zu verleihen. Mein Ziel ist es, 130 oder 140 Jahre alt zu werden. Ich denke wirklich, dass das möglich ist mit der heutigen Technologie. Ich denke, jemand wird das in den nächsten 30 oder 40 Jahren schaffen."


Der bislang älteste Mensch Jeanne Calment starb 1997 im Alter von 122 Jahren und 164 Tagen, der Golfer würde also theoretisch einen Weltrekord aufstellen.

DeChambeau hat sich auf dem Golf-Zirkus zu einem schrägen Vogel entwickelt, der seine Autogramme stets mit der linken Hand - mit der er normalerweise nicht schreibt - und rückwärts verteilt.

DeChambeau verdient sich Spitzname "Golf-Hulk"

Binnen kurzer Zeit legte der US-Amerikaner zudem mehr als 20 Kilogramm Muskelmasse zu und verdiente sich damit den Spitznamen "Golf-Hulk".

Während seine kuriosen Pläne bei den Fans Interesse hervorrufen, sind einige Golf-Kollegen davon genervt. "Von was zur Hölle redest du denn da, Junge" schrieb Justin Thomas in Anlehnung auf seine GQ-Kommentare auf Twitter.

Brooks Koepka machte sich am Donnerstag bei einem Golf-Turnier über DeChambeau lustig, nachdem dieser mit einem Referee drei Minuten lang diskutiert hatte, dass sein Ball in der Nähe eines Hügels mit Feuerameisen liege. Koepka meinte anschließend vor seinem Schlag: "Moment, da ist eine Ameise... ich mache nur Spaß."