Golf: Heisele auf Mauritius zum Auftakt Zweiter

Der Münchner Golfprofi Sebastian Heisele ist glänzend in sein erstes Saisonturnier auf der Europa-Tour gestartet. Der 29-Jährige, der sich wie schon 2016 über die Qualifying School die Tour-Karte gesichert hatte, spielte auf dem Par-71-Platz in Domaine de Bel Ombre auf Mauritius eine 66 und lag gleichauf mit vier weiteren Teilnehmern auf dem zweiten Platz.

Der Münchner Golfprofi Sebastian Heisele ist glänzend in sein erstes Saisonturnier auf der Europa-Tour gestartet. Der 29-Jährige, der sich wie schon 2016 über die Qualifying School die Tour-Karte gesichert hatte, spielte auf dem Par-71-Platz in Domaine de Bel Ombre auf Mauritius eine 66 und lag gleichauf mit vier weiteren Teilnehmern auf dem zweiten Platz.

Besser als Heisele war am Donnerstag nur Arjun Atwal. Dem Inder gelang eine 62er Runde. Der zweite deutsche Starter, Marcel Schneider (Pleidelsheim), kam mit einer 72 ins Klubhaus.

Das Turnier auf der kleinen Insel im Indischen Ozean ist mit einer Million Euro dotiert. Der Sieger kassiert einen Scheck über 191.660 Euro. Dies ist fast so viel, wie Heisele in der gesamten vergangenen Saison verdient hatte (210.329). Damit hatte er als 141. des Rankings die direkte Qualifikation für die Europa-Tour verpasst.

Mehr bei SPOX: Woods vor Comeback: Etwas steifer, aber endlich schmerzfrei | Ehefrau als Caddy: Golfprofi Rose feiert Hochzeitstag | Peyton Manning schlägt Hole-in-One beim Golfen