Goldener Löwe von Venedig für "L'événement"

·Lesedauer: 1 Min.
Audrey Diwan mit dem Goldenen Löwen (AFP/Filippo MONTEFORTE)

Beim Filmfestival von Venedig ist das Abtreibungsdrama "L'événement" der französischen Regisseurin Audrey Diwan mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden. "Ich habe diesen Film mit Wut, mit Begierde, mit meinem Bauch, mit Leib und Seele, mit meinem Herzen gemacht", sagte die 41-Jährige am Samstagabend, als ihr der Goldene Löwe überreicht wurde.

"L'événement" spielt in den 1960er Jahren in Frankreich, als dort der Schwangerschaftsabbruch noch verboten war. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die ihr Kind dennoch abtreiben lässt. Auch im vergangenen Jahr hatte eine Frau den Goldenen Löwen gewonnen - Siegerin war damals die Chinesin Chloé Zhao mit "Nomadland".

Der Silberne Löwe ging in diesem Jahr an den italienischen Regisseur Paolo Sorrentino für sein autobiografisches Werk "Die Hand Gottes", in dem er seine Jugend in Neapel schildert. Der Regie-Preis ging an die Neuseeländerin Jane Campion für den Western "The Power of the Dog".

Als beste Hauptdarstellerin wurde Penélope Cruz für ihren Auftritt in "Madres Paralelas" der spanischen Regie-Legende Pedro Almodóvar geehrt. Der Preis für den besten männlichen Hauptdarsteller ging an den Philippiner John Arcilla für "On the Job 2: The Missing 8".

dja

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.