Die goldene Voyager-LP gibt es jetzt auf Vinyl

Felix Knoke
Bild des Vinylsets

Die Voyager Golden Records sind die wohl exklusivsten Tonträger-Veröffentlichungen der Menschheitsgeschichte: 1977 gingen sie mit den Raumsonden Voyager 1 und 2 auf ewige Reise im Universum. Material: Vergoldetes Kupfer, Haltbarkeit: 500 Millionen Jahre, Publikum: unbekannt.

Aber jetzt gibt es sie als Vinyl-Kopie in einem hübschen Set auch für Terrestrische Lebewesen in angemessener Form zu hören: Als 3-Vinyl-Set mit Pin, Slipmat und Art Print von Omza Records. Und sie kostet nur 100 Dollar!

Produziert wurde das hübsche Set von Timothy Daly von Ozma Records, David Pescovitz vom Institute for the Future und Redakteur bei Boing Boing und Grafikdesigner Lawrence Azerrad. Finanziert wurde das Projekt von knapp 11.000 Crowd-Unterstützern.

In dem Paket gibt es

  • drei durchscheinende, goldene Vinyl-LPs (140 Gramm)
  • drei schwergewichtige Hüllen, eine Slipmat mit den Voyager-Flugbahnen
  • ein 96-seitigen Buch in Farbe mit allen auf den Voyager-Platten gespeicherten Bildern plus ein Essay von Timothy Ferris, dem Entwickler der echten Platten.
  • ein Goldfoliendruck des originalen Cover-Diagrams
  • ein Downloadcode (MP3 und FLAC), und
  • ein hübscher Kartonschuber.



Ozma Records