Gold für das Outfit: Flitzer stürmt Eislaufbahn in Pyeongchang

Überraschungsmoment in Pyeongchang: Am Wochenende stürmte ein Flitzer bei den Olympischen Winterspielen 2018 das Eis. Der Mann sorgte mit seinem Outfit für zahlreiche Lacher und erwärmte auch mit seiner Botschaft die Herzen der Zuschauer.

Dieser Mann sorgte für einige Lacher bei den Olympischen Winterspielen. (Bild-Copyright: MLADEN ANTONOV/AFP/Getty Images)

Für die Olympioniken war es vielleicht sogar ein kurzer Schockmoment. Kurz nach dem Eisschnelllauf der Herren auf 1.000 Meter verschaffte sich am Freitag ein Zuschauer Zutritt auf die Eisfläche – und entblößte sich dort.

Ein Instagram-User hielt den Moment zufällig mit der Smartphone-Kamera fest und veröffentlichte den Clip später im Netz. Im Hintergrund sieht man einen Mann über die Absperrung klettern. Erst auf dem Eis angelangt, reißt er sich die Kleider vom Leib.

Nur mit Schuhen, einem pinken Tütü sowie einem Slip mit Affengesicht auf der Vorderseite rennt er über die Laufstrecke und zieht so alle Blicke auf sich.

Dem Flitzer geht es aber augenscheinlich nicht nur um Aufmerksamkeit, auf seinem nackten Oberkörper trägt er eine Botschaft: “Frieden und Liebe”.

In dem Clip ist noch zu erkennen, wie der langhaarige Unbekannte mit Pferdeschwanz sich um ein paar mehr oder weniger grazile Figuren auf dem Eis bemüht, und dabei leider ausrutscht und zu Boden geht. Er rappelt sich wieder auf. Lange dürfte es aber nicht gedauert haben, bis Sicherheitskräfte ihn wieder einfingen.

Die Herzen der Twitter-User hat der Mann mit seinem Auftritt in jedem Fall gewonnen.


Nun habe ich wirklich alles gesehen.


Das hat mich zum Lachen gebracht. Wenn die Lage in der Welt so ernst ist, braucht man genau so etwas.


Ich habe gerade mein Halloween-Kostüm gefunden.

Auch bei der Eröffnungsfeier gab es übrigens Flitzer-Alarm.