GNTM 2018: Die besten Tweets zu Folge 7

Für Heidi Klums Mädchen geht es in Folge 7 in den Knast. (Bild: ProSieben/Martin Ehleben)

„Lulu“-Alarm! In Folge 7 von GNTM versetzt ein Shooting mit einem nackten Mann viele Kandidatinnen in Panik. Am Ende landen Heidi Klums „Määdchen“ im Knast und erneut müssen zwei Damen ihre Koffer packen.

Heidi Klum verspricht den Mädels zum Anfang der Show eine Überraschung. Pia hofft auf ein Shooting mit einer Schlange. Die Twitter-Gemeinde amüsiert sich:



Falsch gedacht, stattdessen müssen die Damen mit einem nackten Mann shooten. Die jungen Models sind in Schockstarre, Klum stellt aber gleich klar: Das hat nichts „Anrüchiges“, das sind „High-Fashion-Fotos“!



Der Starfotograf Yu Tsai ist dieses Mal wenig freundlich zu den Mädchen. Mit bösen Sprüchen wie „Das ist furchtbar“, „Du verschwendest meine Zeit“, „Ich langweile mich“ verunsichert er reihenweise Kandidatinnen. Klum macht erneut deutlich: „Das ist jetzt keine Kaffeefahrt mehr, es wird jetzt immer und immer schwieriger.“ Model Klaudia mit K hat ein Problem, sie möchte keinen Kontakt mit einem fremden „Lulu“.



Auch Heulboje Zoe kann sich an ihren nackten Fotopartner nicht gewöhnen. „Ich bin einfach konservativ“, weint sie los. Ihr macht es Sorgen, was andere über sie denken könnten. Kleine Gedächtnisauffrischung: Zoe ist die Dame, die sich vor der Kamera mit ihrer Ex-Besten-Freundin Victoria darüber gestritten hat, mit wie vielen Männern sie schon Sex hatte.



Dann sind Gerda und Jennifer an der Reihe, sie müssen sich im Shootout behaupten. Jennifers Gesicht sieht auf allen Bildern gleich aus, aber Gerda ist heillos überfordert: „Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.“ Nach der langen Werbepause ist es dann klar: Gerda fliegt. „War nicht deine Woche“, erklärt Heidi Klum der enttäuschten Kandidatin. „Ich werde dich vermissen.“ Gerda, Toni, Pia und Sara weinen im Chor. Die Fangemeinde tobt!



Danach dürfen fünf Mädchen zu einem Werbespot-Shooting für Deichmann nach Hamburg. Für den Clip müssen die Damen einen kleinen Kampf vortäuschen.




Zum Schluss steht wieder der Entscheidungswalk an – dieses Mal in einem stillgelegten Knast in der Wüste. Während falsche Gefängnisinsassen den Damen obszöne Sprüche hinterherrufen, müssen sie in orangenen Kleidern ihren Walk präsentieren.




Die Damen sind langsam ordentlich gereizt, zwischen Victoria und Bruna eskaliert es. „Fresse Bruna“, haut Victoria ihrem Team-Mitglied an den Kopf. Die Twitter-Gemeinde feiert Victorias Ausbruch:




Chefjurorin Klum ist wirklich überkritisch, viele Mädchen haben sie in dieser Woche enttäuscht. Abigail, Zoe, Shari, Victoria wackeln. Ob es bei so viel Anspannung noch zu einer Knastrevolte kommen wird?



Es kommt, wie es kommen musste: Nach Gerda muss nun auch Anne ihre Koffer packen. Und alle wieder so: Wer ist Anne?



In der nächsten Woche inszeniert Heidi Klum für die übrigen fünfzehn Models einen Schönheitswettbewerb. Mal sehen, wie dramatisch diese Challenge wird!