GNTM 2018: Das erwartet Heidi Klums Mädchen in Folge 8

In Folge acht wird geheiratet. (Bild:ProSieben, Micah Smith)

Was plant „Germany’s Next Topmodel“-Chefjurorin Heidi Klum mit ihren 15 übrigen Kandidatinnen in Folge 8? Dieses Mal müssen die Models sowohl ihre Improvisations- als auch ihre Argumentationskünste unter Beweis stellen.

Heidi Klum kitzelt alles an Potenzial aus ihren Kandidatinnen heraus – ihre Azubi-Models dürfen nicht nur gut aussehen, sie müssen in Folge 8 auch wieder ihre Schauspielkünste vorführen. Ein Videodreh mit männlichen Showtänzern der „Magic Mike Live“-Show in Las Vegas kommt einigen Damen da sehr gelegen. Klaudia, die vor der Kamera eine schüchterne Braut spielen soll, pirscht sich gleich bei der Begrüßung an einen der Männer heran und macht ihm ein Kompliment: „Du siehst sehr gut aus.“


Klum hat natürlich wieder eine Überraschung parat: Sobald die Kamera an ist, fangen die Männer an, ihre Kleidung abzulegen. Die forsche Klaudia freut sich riesig, aber Mädchen wie Victoria schauen erst mal ratlos.

Wer ist kritikfähig?

Am Ende der Show müssen die Kandidatinnen noch eine böse Challenge meistern: Nach ihrem Entscheidungswalk sollen sie vor der Jury eine kleine Rede halten, in der sie die Konkurrenz kritisieren. Nach den etlichen Zankereien unter den Damen meint man, dass das die einfachste Aufgabe sei – aber offen vor Klum über die anderen lästern? Das fällt einigen Damen dann doch noch schwer.

Trixi will sich der Challenge gar nicht erst stellen, sie möchte nichts Schlimmes über die anderen sagen müssen. Nur Sally ist fest entschlossen, der Jury Abigails wahres Gesicht zu zeigen. Ob das der Sinn des Wettstreits ist?


Wird die Challenge im Bitch-Fight enden? Das können Sie am 29. März 2018 um 20:15 Uhr bei „Germany’s Next Topmodel“ auf ProSieben sehen.